Apple Watch: Drei neue Clips sollen euch zu Bewegung animieren

Die Apple Watch bietet euch viele Fitness-Funktionen
Die Apple Watch bietet euch viele Fitness-Funktionen(© 2017 CURVED)

Apple möchte offenbar, dass ihr Ringe am Bauch loswerdet – indem ihr Ringe auf der Apple Watch schließt. Der Hersteller bewirbt sein Wearable derzeit mit drei neuen Clips, die sich um das Thema Fitness drehen. Mittelpunkt der Videos sind Menschen, die durch ihre Smartwatch und deren Features dazu animiert werden, sich mehr zu bewegen.

Alle drei neuen Clips sind Teil der "Close your Rings"-Kampagne von Apple. Ihr findet die Videos am Ende des Artikels. Zu sehen sind eine Frau, ein jüngerer und ein älterer Mann. Alle haben gemeinsam, dass sie sich viel bewegen. Ab und zu schauen sie auf ihre Apple Watch und kontrollieren, wie es um die "Ringe" steht.

Die Ringe stehen auf der Apple Watch für verschiedene festgelegte Ziele. Habt ihr eine Aufgabe erledigt, ist der Ring komplett gefüllt. Ein Ring wird etwa komplettiert, indem ihr euch am Tag genügend bewegt. Ein weiterer kann etwa für die Anzahl an verbrannten Kalorien stehen.

Ziele anpassbar

Es gibt noch einen dritten Ring, der sich nur füllt, wenn die Apple Watch bemerkt, dass ihr gerade eine sportliche Betätigung ausführt – Sportwagen fahren und E-Sport zählen natürlich nicht. Eure Motivation sollte nun sein, alle drei Ringe pro Tag komplett zu füllen. Ihr könnt die Ziele auf dem Wearable an euer persönliches Fitness-Level anpassen, sollte das Ganze zu leicht oder zu schwer sein.

Besteht ihr die Fitness-Challenges, könnt ihr dadurch digitale Auszeichnungen auf eurer Smartwatch sammeln. Neu ist die "Close your Rings"-Kampagne aber nicht: Mitte Februar 2018 hat Apple etwa eine Webseite ins Leben gerufen, die sich nur mit den Ringen der Apple Watch beschäftigt und euch weitere Informationen zu dem Feature bietet.

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
Apple Watch soll 24-jähri­gem Austra­lier das Leben geret­tet haben
Christoph Lübben
Der Herzfrequenzsensor der Apple Watch ist für einige Nutzer wie eine schützende Hand
Die Apple Watch hat erneut ein Leben gerettet. Die Geschichte zeigt, wie nützlich ein Pulsmesser am Handgelenk sein kann.
Apple Watch: Nike Trai­ning Club kommt auf die Smart­watch
Christoph Lübben1
Für sportliche Aktivitäten wird die Apple Watch mit Nike Training Club noch praktischer
Die App Nike Training Club ist auf der Apple Watch verfügbar. Über 180 Workouts könnt ihr mit der Smartwatch nun tracken.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.