Apple Watch: Im September soll eine neue Herausforderung kommen

Für die Apple Watch soll bald eine neue Herausforderung bereitstehen
Für die Apple Watch soll bald eine neue Herausforderung bereitstehen(© 2017 CURVED)

Besitzer einer Apple Watch können von Zeit zu Zeit sogenannte "Aktivitätenherausforderungen" bewältigen, um eine Auszeichnung in Form eines Abzeichens zu erhalten. Im September wartet anscheinend die nächste auf euch: Anlass soll ein Jubiläum sein.

Der Redwood National Park hat am 1. September 2018 offenbar seit genau 50 Jahren seine Pforten geöffnet. Davon inspiriert, werde Apple an diesem Tag eine neue Herausforderung ausrollen, berichtet Caschys Blog. Um diese erfolgreich abzuschließen, müsst ihr euch angeblich 50 Minuten lang bewegen. Ob ihr rennt oder lauft, ist dabei wohl unerheblich – auch ein "Rollstuhl-Workout" soll zählen, wie der Entdecker der Challenge auf Twitter schreibt.

Wohl nur zeitlich begrenzt verfügbar

In dessen Tweet, den wir unter diesem Artikel für euch eingebunden haben, seht ihr außerdem das Abzeichen beziehungsweise Badge, das ihr für den Abschluss der Herausforderung erhaltet. Nach maximal neun Tagen sollte eure Belohnung für euch bereitstehen. Zwar geht aus dem Tweet nicht hervor, dass die Apple-Watch-Challenge auch in Deutschland verfügbar sein wird, doch die Chancen dürften gut stehen.

Um eure Auszeichnungen für abgeschlossene Herausforderungen einzusehen, müsst ihr die "Apple Watch"-App auf eurem iPhone öffnen und dort unter "Meine Uhr", "Aktivität" auswählen. Im Tab "Erfolge" listet euch die Anwendung dann die Abzeichen auf, die ihr euch bislang gesichert habt. Üblicherweise stehen die Challenges nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung. Wie lange ihr für die kommende Zeit haben werdet, erfahren wir wohl erst, wenn diese ausrollt.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 4 kann bei Stür­zen künf­tig auto­ma­tisch Notruf wählen
Sascha Adermann
Das neue Betriebssystem watchOS 5.1.1 bringt eine praktische Notruffunktion mit
Nach dem Desaster mit watchOS 5.1 bringt Apple ein neues Update. Das soll die Apple Watch Series 4 nicht mehr abstürzen lassen.
Apple Watch: Apple zieht fehler­haf­tes Update auf watchOS 5.1 zurück
Guido Karsten
Der Fehler in watchOS 5.1 kann neben der Apple Watch Series  4 offenbar auch ihren Vorgänger (Bild) lahmlegen
Apple hat das neue Update für watchOS zurückgezogen. Offenbar legte die Software einige Exemplare der Smartwatch lahm.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.