Apple Watch: Im September soll eine neue Herausforderung kommen

Für die Apple Watch soll bald eine neue Herausforderung bereitstehen
Für die Apple Watch soll bald eine neue Herausforderung bereitstehen(© 2017 CURVED)

Besitzer einer Apple Watch können von Zeit zu Zeit sogenannte "Aktivitätenherausforderungen" bewältigen, um eine Auszeichnung in Form eines Abzeichens zu erhalten. Im September wartet anscheinend die nächste auf euch: Anlass soll ein Jubiläum sein.

Der Redwood National Park hat am 1. September 2018 offenbar seit genau 50 Jahren seine Pforten geöffnet. Davon inspiriert, werde Apple an diesem Tag eine neue Herausforderung ausrollen, berichtet Caschys Blog. Um diese erfolgreich abzuschließen, müsst ihr euch angeblich 50 Minuten lang bewegen. Ob ihr rennt oder lauft, ist dabei wohl unerheblich – auch ein "Rollstuhl-Workout" soll zählen, wie der Entdecker der Challenge auf Twitter schreibt.

Wohl nur zeitlich begrenzt verfügbar

In dessen Tweet, den wir unter diesem Artikel für euch eingebunden haben, seht ihr außerdem das Abzeichen beziehungsweise Badge, das ihr für den Abschluss der Herausforderung erhaltet. Nach maximal neun Tagen sollte eure Belohnung für euch bereitstehen. Zwar geht aus dem Tweet nicht hervor, dass die Apple-Watch-Challenge auch in Deutschland verfügbar sein wird, doch die Chancen dürften gut stehen.

Um eure Auszeichnungen für abgeschlossene Herausforderungen einzusehen, müsst ihr die "Apple Watch"-App auf eurem iPhone öffnen und dort unter "Meine Uhr", "Aktivität" auswählen. Im Tab "Erfolge" listet euch die Anwendung dann die Abzeichen auf, die ihr euch bislang gesichert habt. Üblicherweise stehen die Challenges nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung. Wie lange ihr für die kommende Zeit haben werdet, erfahren wir wohl erst, wenn diese ausrollt.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro 2020: Neues Feature verhin­dert pein­li­che Video­kon­fe­renz-Momente
Guido Karsten
Klappt ihr die Schutzhülle eines iPad Pro 2020 zu, soll das Mikrofon automatisch reagieren
Im März 2020 hat Apple das iPad Pro 2020 vorgestellt. Wie nun bekannt wurde, kann sich das Mikrofon des Tablets abschalten, um Fehler zu verhindern.
Apple im Kauf­rausch? AR-Brille und Siri könn­ten von Über­nah­men profi­tie­ren
Guido Karsten
Augmented Reality war schon bei Apples WWDC 2017 ein Thema
Kommt bald Apples AR-Brille? Versteht Siri bald besser unsere Fragen? Zwei Firmenübernahmen, an denen Apple beteiligt sein soll, lassen das vermuten.
Apple Home­pod 2 unter­wegs? Extre­mes Sonder­an­ge­bot macht stut­zig
Guido Karsten
Apples Homepod ist bereits über zwei Jahre alt
Arbeitet Apple am Homepod 2? Eine Meldung aus den eigenen Reihen des Unternehmens lässt nun aufhorchen.