Apple Watch kaufen: Hier ist die Smartwatch günstiger

Supergeil !16
Große Unterschiede beim Preis im internationalen Vergleich
Große Unterschiede beim Preis im internationalen Vergleich(© 2015 Gutscheinsammler)

Die Smartwatch aus Cupertino im internationalen Preisvergleich: Wo ist die Apple Watch weltweit am günstigsten - wo am teuersten? Eine Infografik gibt Aufschluss.

Die kurze Antwort: in den USA. Wer die Apple Watch besonders günstig einkaufen will, sollte beim nächsten Amerika-Urlaub dem Apple Store der Wahl einen Besuch abstatten. Hier gibt es die Sports-Edition für 329 bzw. 376 Euro im Vergleich zu 399 bzw. 449 Euro in deutschen Apple Stores.

Die Webseite Gutscheinsammler.de hat die internationalen Preise der Länder verglichen, in denen die Apple-Uhr zum Start erhältlich sein wird. Am teuersten ist die Apple Watch demnach in Großbritannien. Hier startet der Verkauf ab umgerechnet 422 Euro für die kleinen Sports-Variante. Die kleine Standard-Smartwatch kostet auf der Insel schon 676 Euro im Vergleich zu 649 Euro in Deutschland und 518 Euro in den US-Apple-Stores.

Apple Watch Preise
Apple Watch Preise(© 2015 Gutscheinsammler)

Aufpreis von bis zu 1858 Euro

Besonders groß ist der Unterschied bei der Apple Watch Edition. Zahlen amerikanische Kunden 9442 Euro für die einfachste Ausführung, sind es in Großbritannien schon 11.300 Euro: ein Aufpreis von 1858 Euro!

So krass die Preisunterschiede auch sein mögen: In die Rechnung müsst Ihr auch etwaige Währungsschwankungen miteinrechnen. So war während der Erstellung der Infografik der Hongkong-Dollar so schwach, dass die 38mm-Sports-Variante umgerechnet nur 279 Euro kostete. Zum aktuellen Zeitpunkt wären es 331 Euro. Zudem könnt Ihr von den niedrigen Preisen im Ausland nur profitieren, wenn Ihr die Apple Watch auch dort vor Ort kauft. Falls Ihr online bestellt, kommen zum Preis noch der internationale Versand und Zollgebühren hinzu.

Und auch beim Kauf vor Ort gilt: Was Ihr im Ausland gekauft habt, müsst Ihr auch hierzulande verzollen. Bei eine Warenwert bis 700 Euro wären das 17,5 Prozent. Für das kleine Sports-Modell kämen also rund 58 Euro hinzu.


Weitere Artikel zum Thema
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien1
Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.
Garmin vivo­move im Test: dezen­ter Fitness­tra­cker
Jan Johannsen
Garmin vivomove: Ist der rote Balken voll, will die Uhr bewegt werden.
7.5
Die Garmin vivomove ist eine klassische Uhr, die nebenbei Schritte zählt und die Daten auf das Smartphone schickt. Der dezente Fitnesstracker Test.
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
1
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.