Apple Watch: Kompatible Geräte werden von Apple zertifziert

Die Apple Watch soll offenbar stärker mit anderen Geräten zusammenarbeiten
Die Apple Watch soll offenbar stärker mit anderen Geräten zusammenarbeiten(© 2017 CURVED)

Apple will sein Wearable offenbar vermehrt mit anderen Gadgets verknüpfen: Die Apple Watch könnte bald auf einem Label auftauchen, das für Geräte externer Anbieter interessant wird – ähnlich wie es bereits bei "Made for iPhone" der Fall ist.

Apple hat sich angeblich die Rechte an den Bezeichnungen "Connect to Apple Watch" und "Connects to Apple Watch" gesichert, wie Patently Mobile berichtet. Letzteres werde durch das Icon eines Läufers auf grünem Grund gekennzeichnet, das "Connect" ohne "s" durch das Symbol eines Läufers vor einem weißen Hintergrund. Offenbar möchte Apple seine Smartwatch in Zukunft mit noch mehr externen Geräten verknüpfen – vornehmlich aus den Bereichen Fitness und Gesundheit.

Workout und Wellness

Aus den Dokumenten zu den Markenzeichen gehe hervor, dass mit "Connects to Apple Watch" vor allem Gadgets ausgezeichnet werden sollen, die in Zusammenarbeit mit GymKit Daten zur Fitness des Trägers erheben. Ausdrücklich genannt wird zum Beispiel das "bevorzugte Cardio-Equipment", das Nutzer bald mit dem Apple-Wearable verbinden können sollen. Die Sensoren entsprechender Geräte sollen Daten zu "Gesundheit, Fitness, Betätigungen und Wellness" erfassen können. Außerdem ist von "Gesundheitsgeräten" die Rede.

Von Beginn an hat Apple Wert darauf gelegt, die Apple Watch am Markt als Gadget für Fitness und Gesundheit zu positionieren. Vor allem Letzteres könnte für die Zukunft des Wearables entscheidend sein. So gibt es beispielsweise Gerüchte dazu, dass die Apple-Smartwatch in Zukunft als EKG dienen könnte. Auch am Einsatz als noninvasives Blutzuckermessgerät für Diabetiker wird offenbar geforscht; allerdings könnte die Entwicklung aktuellen Gerüchten zufolge noch Jahre dauern.

Weitere Artikel zum Thema
Foot­ball-Spiel zu aufre­gend – Apple Watch warnt Zuschauer vor zu hohem Puls
Michael Keller1
Die Apple Watch misst den Herzschlag relativ zuverlässig
Zu viel Aufregung bei zu wenig Bewegung: Die Apple Watch hat bei etlichen Zuschauern eines Football-Spiels in den USA Alarm ausgelöst.
Fitbit oder Apple: Wer macht das Rennen um die Blut­zucker­mes­sung?
Michael Keller
Fitbit Ionic ist das neueste Wearable des Unternehmens
Fitbit hat ein Start-up gekauft, das sich mit Blutzuckermessung beschäftigt. Ein künftiges Wearable könnte diese Funktion ermöglichen.
Die Apple Watch Series 3 mag keine Kran­ken­häu­ser
Christoph Lübben2
Die Apple Watch Series 3 hat anscheinend Probleme mit medizinischen Geräten
Neustart im Krankenhaus: Die Apple Watch Series 3 reagiert offenbar auf einige medizinische Geräte. Im Flugzeug-Modus sei das aber nicht der Fall.