Apple Watch löst Rolex als beliebteste Uhrenmarke ab

Die Apple Watch ist nun wohl die beliebteste Uhr auf dem Markt
Die Apple Watch ist nun wohl die beliebteste Uhr auf dem Markt(© 2016 CURVED)

Auf der September-Keynote hat das Unternehmen aus Cupertino noch vor der Enthüllung der Apple Watch Series 3 einen Erfolg bekannt gegeben: Die Apple Watch soll weltweit nun die beliebteste Uhr sein. Damit wurde offenbar eine Chronographen-Marke von der Spitze verdrängt, die schon lange am Markt ist. Allerdings hat Apple keine Details zur Statistik verraten.

Die Smartwatch siegt über die klassische Uhr: Platz 1 der beliebtesten Uhren nimmt nun die Apple Watch ein. Dies ist offenbar ein großer Erfolg: Zuletzt stand noch die Marke Rolex an der Spitze. Auf Platz 3 folgt Fossil, eine Marke, die neben klassischen Uhren ebenfalls Smartwatches wie die Fossil Q Marshal beinhaltet. Platz vier nimmt Omega ein, Schlusslicht der Top 5 ist Cartier.

Erlös oder Verkaufszahlen?

Allerdings bleibt unerwähnt, auf welcher Grundlage die Apple Watch auf der Keynote zur beliebtesten Uhrenmarke gekürt wurde. Für gewöhnlich veröffentlichen Uhrenhersteller zumindest selbst keine Statistik über ihre Verkäufe. Demnach bleibt unklar, ob sich die Smartwatch häufiger als Modelle von Rolex verkauft, oder ob der Gesamterlös von Apple im Chronographen-Segment höher ist. Womöglich beruht die Aussage vom Hersteller aus Cupertino auch lediglich auf der Hochrechnung eines Marktforschungsunternehmens.

Vielleicht wird die Smartwatch in Zukunft noch viel häufiger verkauft: Die Apple Watch Series 3 besitzt im Gegensatz zu ihren Vorgängern ein LTE-Modul und kann auch unabhängig vom Smartphone mit dem Internet verbunden werden. Zum Einsatz kommt dabei etwa kein klassischer Slot für eine Nano-SIM, sondern eine fest installierte eSIM, damit das Gehäuse nicht größer als bei der Series 2 wird. Alle Infos zur nächsten Generation des Wearables hat Marco für Euch in einem anderen Artikel zusammengefasst.

Weitere Artikel zum Thema
Mit diesen Tricks und Apps holt ihr noch mehr aus eurem Fitness­tra­cker raus
Tina Klostermeier
Es gibt ein paar Tricks und Apps, mit denen ihr die Daten eurer Wearables noch besser überblicken und in Relation setzen könnt. Wir stellen sie euch vor.
Fitnesstracker und -Apps sammeln allerhand Daten: Wir zeigen euch, wie ihr all eure Fitnessdaten in Relation setzt und die Gadgets effizienter macht.
Amazon über­nimmt: App bringt Alexa auf die Apple Watch
Christoph Lübben
Über eine App könnt ihr Alexa auf der Apple Watch in die Finger bekommen
Auf der Apple Watch hat eigentlich Siri das Sagen. Amazon Alexa kann nun allerdings durch eine Drittanbieter-App auf der Smartwatch übernehmen.
Smart­wat­ches laufen Fitness­tra­ckern zuneh­mend den Rang ab
Francis Lido
Die Apple Watch Series 3 ermöglicht Herzfrequenzmessung über den ganzen Tag
Viele Kunden verlangen offenbar nach leistungsfähigen Smartwatches. Die Verkaufszahlen von Fitnesstrackern haben darunter zu leiden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.