Apple Watch: Massenproduktion kann wie geplant starten

Her damit !27
Bis zu 5 Millionen Einheiten der Apple Watch sollen zum Release im Februar 2015 fertig sein
Bis zu 5 Millionen Einheiten der Apple Watch sollen zum Release im Februar 2015 fertig sein(© 2014 CURVED)

Findet der Release der Apple Watch wirklich pünktlich zum Valentinstag 2015 statt? Offenbar hat es in der Entwicklung von Prozessoren und Displays Fortschritte gegeben, weshalb die Massenproduktion von Apples erstem Wearable wie geplant im Januar beginnen soll.

So zum Beispiel soll die Firma Quanta, die für den Zusammenbau der Apple Watch verantwortlich ist, ihren Mitarbeiterstab von 2000 auf 10.000 aufgestockt haben, berichtet GforGames unter Berufung auf chinesische Quellen. Zum vermuteten Release der Apple Watch im Februar 2015 sollen dann zwischen 3 und 5 Millionen Einheiten der Smartwatch bereitstehen. Apple erwarte, dass im Laufe des Jahres 2015 insgesamt 24 Millionen Geräte verschifft werden.

Keine Verspätung – und kein iPhone 6s

Bereits Mitte November 2014 hatte es geheißen, dass die Massenproduktion der Apple Watch vorbereitet würde – und damit alles nach Apples Zeitplan verlaufe. Auch die Pleite des Saphirglas-Herstellers GT Advanced hätte demnach keine negativen Auswirkungen auf den anlaufenden Produktionsprozess.

Gleichzeitig machte vor Kurzem ein eher abwegiges Gerücht die Runde: Demnach plane Apple, zeitgleich zur Apple Watch das iPhone 6s zu veröffentlichen. Dieses Gerücht kann aber getrost in das Reich der Legenden verwiesen werden – denn Apple hat zum einen andere Release-Zyklen für seine Geräte als zum Beispiel Samsung, zum anderen wäre auch der neue A9-Prozessor zu diesem Zeitpunkt vermutlich noch überhaupt nicht einsatzbereit.


Weitere Artikel zum Thema
Gear VR, DeX und Co: Das ist Samsungs Zube­hör für das Galaxy S8
Samsung bietet reichlich Zubehör für das neue Galaxy-Flaggschiff an.
Das Galaxy S8 bekommt reichlich Zubehör: unter anderem ein Update der Gear VR und die DeX Station, die aus dem Smartphone einen PC macht.
Samsung DeX verwan­delt das Galaxy S8 in einen PC-Ersatz
5
Das Bindeglied zwischen Smartphone und Monitor: Samsung "Docking Experience", kurz DeX.
Um das Galaxy S8 stärker als Arbeitsgerät zu etablieren, hat Samsung die DeX Station präsentiert. Das Modul verwandelt das Smartphone in einen PC.
Gear 360 (2017): Die zweite Gene­ra­tion der 360-Grad-Kamera filmt in 4K
Jan Johannsen
Die Gear 360 (2017) funktioniert mit vielen Android-Geräten und iPhones.
Samsung hat die zweite Generation seiner 360-Grad-Kamera Gear 360 vorgestellt, die in 4K aufnimmt und Euch Livestreams ermöglicht.