Apple Watch: neue Hinweise auf stromsparendes Display

In der Apple Watch Series 3 kommt noch ein OLED-Display zum Einsatz
In der Apple Watch Series 3 kommt noch ein OLED-Display zum Einsatz(© 2017 CURVED)

Apple arbeitet offenbar weiterhin an microLED-Displays, die unter anderem in der Apple Watch zum Einsatz kommen könnten. Sie bringen gegenüber aktuellen OLED-Displays einige Vorteile wie eine schnellere Reaktionszeit mit und besitzen zudem das Potenzial, die Akkulaufzeit deutlich zu erhöhen.

Zurzeit soll Apple gemeinsam mit dem taiwanischen Chiphersteller TSMC an der Entwicklung und Produktion der microLED-Displays arbeiten. Laut des Digitimes Research-Analysten Luke Lin sei der Einsatz in mehreren verschieden großen Geräten geplant. Seine Premiere könnte die Bildschirmtechnologie bei Apple aber in einer neuen Apple Watch feiern.

Noch kleineres Display für Apples Datenbrille

Ob bereits die Apple Watch Series 4 mit microLED-Display zu haben sein wird, ist allerdings fraglich. Luke Lin zufolge könnte die Massenproduktion in der zweiten Hälfte von 2018 oder auch erst 2019 starten. Für ein Wearable, das noch in diesem Jahr erscheint, wäre dies wohl zu spät. Laut des Analysten sei der Einsatz des Bildschirms aber wohl ohnehin zunächst nur für eine begrenzte Menge von Premium-Ausführungen der Apple Watch möglich. Dies hänge damit zusammen, dass die Herstellung eines microLED-Panels noch vier bis sechs Mal so kostspielig sei wie die eines vergleichbaren OLED-Bauteils.

Das microLED-Display für die Apple Watch sei dem Bericht zufolge die einzige Variante, für die es bereits einen groben Termin für den Start der Massenproduktion gibt. Eine noch kleinere Ausführung mit einer Diagonale von 0,7 bis 0,8 Zoll könnte zudem in Zukunft in einem anderen Wearable wie einer Augmented Reality-Brille von Apple zum Einsatz kommen. Zudem soll Apple im Rahmen eines anderen Projektes auch daran arbeiten, die microLED-Technologie für Bildschirme vorzubereiten, die weit größer wären als beispielsweise die in Apples MacBook-Reihe.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 4 kann bei Stür­zen künf­tig auto­ma­tisch Notruf wählen
Sascha Adermann
Das neue Betriebssystem watchOS 5.1.1 bringt eine praktische Notruffunktion mit
Nach dem Desaster mit watchOS 5.1 bringt Apple ein neues Update. Das soll die Apple Watch Series 4 nicht mehr abstürzen lassen.
Apple Watch: Apple zieht fehler­haf­tes Update auf watchOS 5.1 zurück
Guido Karsten
Der Fehler in watchOS 5.1 kann neben der Apple Watch Series  4 offenbar auch ihren Vorgänger (Bild) lahmlegen
Apple hat das neue Update für watchOS zurückgezogen. Offenbar legte die Software einige Exemplare der Smartwatch lahm.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.