Apple Watch: Nike Training Club kommt auf die Smartwatch

Für sportliche Aktivitäten wird die Apple Watch mit Nike Training Club noch praktischer
Für sportliche Aktivitäten wird die Apple Watch mit Nike Training Club noch praktischer(© 2017 CURVED)

Nutzt ihr die App Nike Training Club, könnt ihr künftig das Smartphone beim Training stecken lassen. Die Anwendung steht euch bald auch direkt auf der Apple Watch zur Verfügung. Mit dieser Neuerung bietet euch das Programm sogar weitere Möglichkeiten, eure sportlichen Aktivitäten aufzuzeichnen. Allerdings bleibt offen, ob die Smartwatch-App komplett ohne iPhone funktioniert.

Nike Training Club rollt seit dem 25. Juli 2018 weltweit für die Apple Watch aus. Laut der offiziellen Pressemitteilung könnt ihr über 180 Workouts direkt von eurer Smartwatch aus im Blick behalten. Ob ihr die Trainingseinheiten auch von dem Wearable aus starten könnt und ob die App unabhängig vom Smartphone funktioniert, verrät Nike nicht. Es ist nur die Rede davon, dass ihr die Workouts von eurem iPhone aus startet und Statistiken auf der Apple Watch einsehen könnt.

Herzfrequenz wird erfasst

Nike will mit der App dafür sorgen, dass ihr bei einer Trainingseinheit weniger auf euer Smartphone achtet und euch mehr auf den Sport selbst konzentriert. Über die Apple Watch kann die Anwendung zudem eure Herzfrequenz während eines Workouts überwachen und aufzeichnen. Zu den weiteren Daten, die euch die Smartwatch anzeigt, gehören etwa die verbrannten Kalorien. Ihr könnt zudem wöchentliche Sport-Ziele festlegen und so Aktivitäts-Ringe schließen.

Offenbar gibt euch die Apple Watch Signale, sollte etwa eine Übung abgeschlossen sein und die nächste anstehen. Ist das ganze Workout vollendet, weist die Smartwatch euch wohl ebenfalls darauf hin. Die App Nike Training Club dürfte daher die Fitness-Funktionen des Wearables gut ergänzen. Ihr findet die Software natürlich im App Store von Apple.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
Was taugt die Apple Watch Series 3 im Mara­thon-Trai­ning? Ein Läufer­be­richt
Tina Klostermeier3
Während andere sich eine fette Laufuhr umschnallen, hat Lars Sonnemann monatelang mit der kleinen Apple Watch Series 3 für seinen 6. Berlin Marathon trainiert. Warum, lest hier hier.
Eine Apple Watch als Laufuhr-Ersatz für das Marathon-Training? Ein Erfahrungsbericht des ambitionierten Läufer und Bloggers Lars Sonnemann.
Fit für den Berlin-Mara­thon? So berei­tet sich Lars mit der Apple Watch vor
Tina Klostermeier4
Lars Sonnenmann: ambitionierter Hobbyläufer, Influencer und Apple-Fan.
Lars Sonnemann (23) trainiert für seinen sechsten Berlin-Marathon – mit der Apple Watch Series 3. Seine Erfahrungen teilt er im Interview mit uns.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.