Apple Watch Series 3: Apple hebt Fitness-Features und LTE hervor

Apple heizt das Weihnachtsgeschäft an: Zum Start in den Advent hat das Unternehmen gleich vier neue Spots zur Apple Watch veröffentlicht. Im Zentrum der kurzen Clips steht die Funktion des Wearables als Fitnesstracker.

Die kleine Serie an Spots zur Apple Watch Series 3 trägt den Titel "The Gift of Go", frei übersetzt etwa "Das Geschenk des Gehens". Die vier Clips beschäftigen sich mit den sportlichen Aktivitäten Workout, Fußball, Schwimmen und Snowboardfahren – in jeweils 14 oder 15 Sekunden wird hervorgehoben, dass die Smartwatch für diese Sportart geeignet ist.

Smartwatch als Geschenk

Unterlegt sind die Videos mit lebendiger Musik aus verschiedenen Genres, die zu den dargestellten Bewegungen passt: Im Clip "Workout" (über dem Artikel) beispielsweise läuft der Song "Bom Bom" von Tkay Maidza & Danny L Harle. Im Video "Snowboard" ist der Track "Blast Off" von Nicky Blitz zu hören. Passend zum kommenden Weihnachtsfest wird am Ende jedes Clips eine in Geschenkpapier eingewickelte Apple Watch ausgepackt. Vermutlich will Apple damit suggerieren, dass sich das Wearable hervorragend als Geschenk eignet.

Dass die Apple Watch mehr sein kann als Zeitanzeiger oder Fitness-Wearable, zeigt derzeit die Universität Stanford: Diese nutzt das Gerät für eine Studie zu Herzrhythmusstörungen. Wenn ihr wissen möchtet, wie das Musik-Streaming auf der Series 3 nach dem Update auf watchOS 4 funktioniert, hilft euch der Testartikel von Felix zu dem Feature weiter, der auch ein Video enthält.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 4 kann bei Stür­zen künf­tig auto­ma­tisch Notruf wählen
Sascha Adermann
Das neue Betriebssystem watchOS 5.1.1 bringt eine praktische Notruffunktion mit
Nach dem Desaster mit watchOS 5.1 bringt Apple ein neues Update. Das soll die Apple Watch Series 4 nicht mehr abstürzen lassen.
Apple Watch: Apple zieht fehler­haf­tes Update auf watchOS 5.1 zurück
Guido Karsten
Der Fehler in watchOS 5.1 kann neben der Apple Watch Series  4 offenbar auch ihren Vorgänger (Bild) lahmlegen
Apple hat das neue Update für watchOS zurückgezogen. Offenbar legte die Software einige Exemplare der Smartwatch lahm.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.