Apple Watch Series 3: Apple liefert detaillierte Infos zur Akkulaufzeit

Peinlich !9
Die Apple Watch Series 3 ist leicht am roten Punkt auf der Krone zu erkennen
Die Apple Watch Series 3 ist leicht am roten Punkt auf der Krone zu erkennen(© 2017 CURVED)

Wer die Gerüchte und Leaks im Vorfeld der Apple-Keynote genau verfolgt hat, der wusste bereits ziemlich gut über die Apple Watch Series 3 Bescheid. Eine Frage, die weder von Tim Cook auf der Bühne noch durch Leaks beantwortet wurde, ist die nach der Akkulaufzeit. Um sie zu beantworten, hat Apple aber freundlicherweise eine eigene Webseite mit detaillierten Informationen zum Energieverbrauch erstellt.

Die Apple Watch Series 3 gibt es mit und ohne LTE. Beide Varianten enthalten jedoch GPS. Da sowohl der Mobilfunk als auch die Standortbestimmung viel Energie verbrauchen und der Akku wohl nicht rapide gewachsen ist, sind sie auch ein zentraler Bestandteil in Apples Aufschlüsselung für die Akkulaufzeit der Smartwatch.

Lange Telefonate vermeiden

Wie auch bei den Vorgängern hat Apple laut eigenen Angaben darauf hingearbeitet, eine Laufzeit von 18 Stunden zu ermöglichen, während denen der Nutzer auf verschiedenste Funktionen zugreift. Die Apple Watch 3 soll es in diesem Zeitraum beispielsweise ermöglichen, 90 Mal die Uhrzeit abzulesen und 90 Benachrichtigungen zu erhalten. Auch sind ein 30-Minuten-Workout mit Musikwiedergabe über Bluetooth-Kopfhörer sowie 45 Minuten App-Nutzung vorgesehen. Das GPS-Modell wurde mit ständiger Bluetooth-Verbindung zu einem iPhone getestet. Das LTE-Modell war während der Tests 14 Stunden lang per Bluetooth mit einem iPhone verbunden und 4 Stunden nur per LTE online.

Unabhängig von den Tests für eine Laufzeit von 18 Stunden liefert Apple auch Angaben dazu, wie lange die beiden Varianten der Apple Watch Series 3 bestimmte Funktionen aufrechterhalten können. Die Audiowiedergabe über Bluetooth mit einer Verbindung zu einem iPhone läuft beispielsweise bis zu 10 Stunden. Ein Outdoor-Workout mit aktiviertem GPS braucht den Akku in 5 Stunden auf. Ist LTE zusätzlich aktiviert, ist bereits nach 4 Stunden Schluss. Besonders kurz fällt die Laufzeit offenbar aus, wenn Ihr mit der Apple Watch 3 telefoniert. Selbst wenn das Gerät mit einem iPhone verbunden ist, leert der Vorgang die Batterie in nur 3 Stunden. Telefoniert Ihr mit Eurer Apple Watch Series 3 und dem integrierten LTE-Modul ohne iPhone-Verbindung, soll der Akku laut Apple nur noch "über eine Stunde" halten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Start der Massen­pro­duk­tion angeb­lich erneut verscho­ben
Guido Karsten
Die Massenproduktion des iPhone X soll noch begonnen haben
Bisher läuft die Produktion des iPhone X angeblich nur auf Sparflamme. Wie es nun heißt, wurde der Start der Massenproduktion erneut verschoben.
Google über­nimmt Pixel-Team und Lizen­zen: HTC baut weiter Smart­pho­nes
Guido Karsten1
Viele der neuen Google-Mitarbeiter sollen schon am Google Pixel mitgearbeitet haben
HTC und Google sind sich einig: Für 1,1 Milliarden Dollar wechseln etwa 100 Smartphone-Spezialisten und Lizenzen zum US-Unternehmen.
Galaxy S8: Beta-Test für Android Oreo star­tet bald
Christoph Lübben
Das Galaxy S8 könnte Android Oreo Anfang 2018 erhalten
Noch ist unklar, wann das Galaxy S8 das Update auf Android Oreo erhält. Nun gibt es Hinweise darauf, dass bald das Beta-Programm startet.