Apple Watch Series 4: Apple macht seine Smartwatch wohl größer

Die Apple Watch 4 wird wohl größer als ihr Vorgänger (Bild)
Die Apple Watch 4 wird wohl größer als ihr Vorgänger (Bild)(© 2017 CURVED)

Neben drei neuen iPhones wird Apple heute Abend wohl auch die Apple Watch Series 4 vorstellen. Neue Hinweise darauf finden sich offenbar im Quellcode der Hersteller-Webseite. Daraus soll außerdem hervorgehen, wie groß die Smartwatch ist.

Im Quellcode der Apple-Webseite sind anscheinend bereits die Internet-Adressen zu den Artikelseiten der neuen iPhones und der Apple Watch Series 4 hinterlegt. Wie The Verge berichtet, erscheint die Smartwatch wie ihr Vorgänger wohl in zwei verschiedenen Größen: Die kleinere Ausführung soll ein 40-mm-Gehäuse bieten, die größere komme auf 44 mm. Zum Vergleich: Die Apple Watch Series 3 bietet der Hersteller als 38-mm- und 42-Modell an.

Schmalere Ränder und größeres Gehäuse?

Dass die Apple Watch Series 4 ein größeres Display bieten wird als ihre Vorgänger, steht schon seit Längerem im Raum. Unklar war bislang allerdings, ob der Hersteller dafür lediglich die Bildschirmränder verkleinert oder auch das Gehäuse vergrößert. Ersteres schien lange Zeit wahrscheinlicher, doch wie es aussieht, wird Apples neue Smartwatch auch an Größe zulegen.

Wie die Apple Watch Series 4 aussehen wird, soll bereits ein mutmaßliches Marketing-Bild zeigen, das vor Kurzem aufgetaucht ist. Ihr seht es in dem Tweet unter diesem Artikel. Außerdem hat sich unter anderem der Designer Benjamin Geskin darüber Gedanken gemacht und seine Interpretation der Smartwatch in einem Konzept vorgestellt. Darüber hinaus gehen aus dem Quellcode der Apple-Webseite anscheinend auch die Bezeichnungen der iPhones für 2018 hervor: iPhone Xs, Xs Max und Xr.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch setzt Notruf ab und rettet bewusst­lo­sem Mann das Leben
Lars Wertgen
Die Apple Watch erwies sich bereits mehrfach als Lebensretter
Fokus auf Gesundheit: Die Apple Watch erweist sich in einer brenzligen Notlage erneut als rettendes Gadget.
Bonus­pro­gramm: Diese Kran­ken­kas­sen bezah­len Fitness­tra­cker oder Apple Watch
Tina Klostermeier
Peinlich !14Ihr hättet gern ein neues Wearable und seid bereit, dafür Punkte im Bonusprogramm eurer Krankenkasse zu sammeln? Dann lest weiter.
Fitnesstracker oder Apple Watch für ein langes gesundes Leben: Diese Krankenkassen belohnen gesunden Lifestyle.
Patent aufge­taucht: So könnte die Apple Watch noch mehr Leben retten
Christoph Lübben
Die Apple Watch hat durch ihren Herzfrequenzsensor einige Leben gerettet
Die Apple Watch als lebenswichtiges Gadget: Offenbar ist eine Technologie in Arbeit, die eure Umgebung im Blick behält.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.