Apple Watch Series 5 ist da: Alles zur neuen Apple-Smartwatch

Nicht meins11
Die Apple Watch Series 5 gibt es wie üblich in unterschiedlichen Gehäusefarben und mit einer großen Auswahl an Armbändern
Die Apple Watch Series 5 gibt es wie üblich in unterschiedlichen Gehäusefarben und mit einer großen Auswahl an Armbändern(© 2019 Apple)

Neben den iPhone-11-Modellen ist nun auch die Apple Watch Series 5 offiziell. Auf seiner September-Keynote 2019 hat der Hersteller die neue Smartwatch ausführlich präsentiert. Besonders eine Neuerung ist ein deutlicher Fortschritt im Vergleich zu den Vorgängern.

Die Apple Watch Series 5 sieht genau so aus wie die Series 4. Nachgebessert hat Apple nur an der Ausstattung und an den Features. Eine große Neuerung ist das "Always-On Retina Display". Der Bildschirm der Smartwatch ist permanent aktiv, was eine große Verbesserung darstellt: Bei den Vorgängern aktiviert sich das Display nur dann, wenn ihr das Handgelenk zu euch dreht – oder wenn ihr den Screen antippt.

Dynamische Bildschirm-Helligkeit

Gleichzeitig hat Apple den Akkuverbrauch des Gadgets und dessen Zifferblätter optimiert, damit sich das Always-On-Display nur geringfügig auf die Laufzeit auswirkt. So passt die Watch Series 5 etwa dynamisch die Helligkeit des Bildschirms an. Dieser ist zum Beispiel dunkler, wenn ihr das Handgelenk gerade nicht zum Ablesen der Uhr anhebt. Ein Lichtsensor passt die Display-Helligkeit zudem auch an das Umgebungslicht an.

Trotz aller Optimierungen spricht Apple aber nur von einer durchschnittlichen Akkulaufzeit von 18 Stunden. Je nach Nutzung kann diese aber auch deutlich länger ausfallen. Modelle wie die Huawei Watch GT liefern hier allerdings deutlich mehr Laufzeit, bieten euch dafür aber insgesamt einen geringeren Funktionsumfang.

Mehr Orientierung durch Kompass

Gerade für Orientierungslose ein Vorteil: Die Apple Watch Series 5 kann euren Standort detaillierter als ihre Vorgänger  erfassen. Zu den Neuerungen gehört ein Kompass, der nicht nur Pfadfindern in der Wildnis den Weg weisen dürfte. Auf dem Wearable könnt ihr in der Karten-App dank Kompass besser erkennen, in welche Richtung ihr gerade blickt. Das verringert die Chance, dass ihr beispielsweise in einer fremden Stadt falsch abbiegt, da die Karte nicht korrekt ausgerichtet war. Außerdem kann die Smartwatch Höhen und Steigung erkennen, was etwa für Bergsteiger und Fahrradfahrer interessant sein dürfte.

Mit der Apple Watch Series 5 erwartet euch auch mehr Sicherheit im Urlaub. Zumindest, wenn ihr die Variante inklusive Mobilfunk-Modul kauft. Mit LTE-Modem kommt die Uhr auch unabhängig von eurem iPhone ins mobile Internet. Doch selbst wenn ihr keinen Mobilfunktarif für die Smartwatch aktiviert habt, könnt ihr mit dieser in vielen Ländern dann einen Notruf absetzen. Falls ihr auf einer Wanderung mitten in der Wildnis stürzt, könnte euch das Feature euer Leben retten.

Die Apple Watch Series 5 verfügt wie ihre Vorgänger über eine digitale Krone, einen Herzfrequenzsensor und GPS(© 2019 Apple)

Als Betriebssystem ist bereits watchOS 6 vorinstalliert. Zu den Neuerungen dieser Version gehören unter anderem neue Zifferblätter. Auch eine App zur Protokollierung des Menstruationszyklus ist nun verfügbar. Mit dabei ist auch eine Geräusche-App, die euch auf eine zu laute Umgebung hinweisen kann. Außerdem könnt ihr künftig eure Trainings-Fortschritte ausführlicher einsehen und dadurch Erfolge besser einschätzen. Und das auch auf älteren Modellen: Für Apple Watch Series 3 und Series 4 rollt watchOS 6 am 19. September 2019 aus.

Apple Watch Series 5: Die Preise

In den Handel kommt die Apple Watch Series 5 am 20. September 2019. Ab sofort könnt ihr sie bereits auf der Webseite von Apple vorbestellen. Die neue Smartwatch bekommt ihr ab 449 Euro. Neben Gehäusegröße und Mobilfunk-Modul ist für den Preis auch entscheidend, welches Armband ihr wählt. Es gibt zudem noch eine Ausführung mit Edelstahl- statt Aluminiumgehäuse, die erst ab 759 Euro verfügbar ist. Die Standard-Modelle bekommt ihr aber zu diesen Preisen:

  • Apple Watch Series 5 mit 40-mm-Gehäuse (nur GPS): Ab 449 Euro
  • Apple Watch Series 5 mit 44-mm-Gehäuse (nur GPS) : Ab 479 Euro
  • Apple Watch Series 5 mit 40-mm-Gehäuse (mit GPS und LTE-Modem): Ab 549 Euro
  • Apple Watch Series 5 mit 44-mm-Gehäuse (mit GPS und LTE-Modem): Ab 579 Euro

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 Pro im Video: Dieser Traum in Blau muss wahr werden!
Francis Lido
Her damit11Das iPhone 11 Pro Display ist sehr scharf
Ein Video zeigt, wie das iPhone 12 Pro (Max) in Blau aussehen könnte. Wir drücken die Daumen, dass es wirklich so kommt.
iPhone SE (2020) gibt den Ton an: Exper­ten offen­ba­ren weitere Stärke
Michael Keller
Das iPhone SE (2020) bietet nicht nur eine Top-Rechenleistung
Die Experten von DxO haben die Audio-Leistung des iPhone SE (2020) getestet. Auch in diesem Bereich kann das günstige iPhone glänzen.
iPhone 13: Neue Details – Lässt sich Apple auf das Kamera-Wett­rüs­ten ein?
Michael Keller
Die Form der Kamera (hier iPhone 11 Pro) bleibt offenbar auch im iPhone 13 erhalten
Bislang hat sich Apple nicht an der permanenten Steigerung der Megapixel in Smartphone-Kameras beteiligt. Das könnte sich mit dem iPhone 13 ändern.