Apple Watch Series 6: Keine Panik vor diesem Design

Sieht so die Apple Watch Series 6 aus? Ein renommierter YouTube-Kanal zeigt uns ein Bild einer Smartwatch. Das Design sieht vielversprechend aus. Leider erklärt er auch gleich, warum wir uns keine falschen Hoffnungen machen sollten. Immerhin: Er verrät uns ein paar zukünftige spannende Features.

Im Tweet unter diesem Absatz seht ihr ein Concept von Filip, der den YouTube-Kanal EverythingApplePro betreibt. Demnach könnte eine Apple Watch Series 6 etwas anders aussehen als seine Vorgänger. Interessanterweise ähnelt die gezeigte Smartwatch der Oppo Watch. Wir haben zuletzt ja immerhin den Wunsch geäußert, dass Apple sich etwas bei der Konkurrenz abschaut, um seine ohnehin schon überragende Smartwatch noch besser zu machen.

Aber ob sich Apple wirklich am Design der Konkurrenz bedient? Wir können nicht so recht daran glauben und so sagt auch Filip schließlich, dass sich die nächste Smartwatch aus Cupertino wohl nur wenig von der Apple Watch Series 5 unterscheiden wird. Dennoch steckt in dem gezeigten Concept nicht einfach nur die Fantasie eines Grafikers. Die Aufnahmen basieren auf zahlreichen Leaks.

Warnt Apple Watch vor Panikattacken?

Die Features kommen aber angeblich wohl für das diesjährige Modell etwas zu früh und sind angeblich erst etwas für 2021. So weicht die Digital Crown im Concept einem flachen Bedienelement. Demnach kommt Touch ID für die Apple Watch. Künftig sollt ihr das Display zudem auch unter Wasser bedienen können.

Die Apple Watch steht wie keine andere Uhr für Health-Features. Der Fokus liegt dabei bisher auf eurer physischen Gesundheit. Apple will euch aber wohl auch vor eventuellen mentalen Problemen warnen. Die Smartwatch kann Symptome für eine Panikattacke erkennen, heißt es im Video. Das Feature soll mit der Zeit auch dazulernen, könnte allerdings erst 2022 kommen. Die Neuerung soll dann aber auch auf älteren Geräten (Apple Watch Series 4 und jünger) verfügbar sein.

Nicht so lange müsst ihr wohl auf andere Features warten: Die Apple Watch Series 6 soll euren Blutsauerstoffgehalt messen können, einen größeren Akku sowie WiFi-6-Support und integriertes Schlaftracking bekommen. Obwohl viele Nutzer die Hoffnung haben, dass letztgenanntes Feature auch für ältere Generationen freigeschaltet wird, soll es sich angeblich um eine exklusive Funktion des neuen Modells handeln.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch rettet sogar Ärzten das Leben
Michael Keller
Die Apple Watch hat schon vielen Menschen das Leben gerettet
Die Apple Watch ist nicht nur für Laien nützlich, sondern auch für Profis: Das EKG-Feature soll nun einem Arzt in den USA das Leben gerettet haben.
Lebens­ret­ter Apple Watch: Erneut Mann aus Notsi­tua­tion befreit
Guido Karsten
Gefällt mir8Die Apple Watch kann Notsituationen erkennen und sogar selbstständig Hilfe rufen
Immer wieder ist die Apple Watch in der Presse, weil das Gadget Menschen in Notlagen hilft. Wieder hat die Uhr nun einen Mann vor Schlimmerem bewahrt.
Apple Watch Jubi­läum: Entwick­ler teilt Fun Facts über ihre Entste­hung
Guido Karsten
Apples erste Apple Watch Edition war für den entsprechenden Preis auch in 18-karätigem Gold erhältlich
Die erste Apple Watch erschien im April 2015. Zum fünften Geburtstag gab einer ihrer Schöpfer nun spannende Details zur Entwicklung preis.