Verwirrung um Apple Watch Series 6: Wann ist der Release?

UPDATEHer damit5
Der Nachfolger der Apple Watch Series 5 (Bild) soll noch 2020 auf den Markt kommen
Der Nachfolger der Apple Watch Series 5 (Bild) soll noch 2020 auf den Markt kommen(© 2019 Apple)

Update, 2. September (12:45 Uhr): Twitter-Leaker Jon Prosser ist mittlerweile sehr konkret geworden. Er habe erfahren, dass am Dienstag, den 8. September "etwas" auf Apples Website passieren werde. Das Update erfolge zwischen 15 und 18 Uhr (unserer Zeit). Laut seiner bisherigen Prognose müsste es sich um die Apple Watch Series 6 handeln.

Ursprünglicher Artikel:

Wartet ihr schon gespannt auf die Enthüllung der Apple Watch Series 6? Die Experten sind sich nicht einig, an welchem Datum genau Apple die neue Version seiner Smartwatch herausbringt. Zwei Monate sind derzeit im Rennen. Die Frage ist dabei auch, ob Apple dem iPhone 12 mehr Raum einräumen will oder nicht.

Die Apple Watch soll in der Woche 37 des Jahres 2020 erscheinen, also um den 7. September herum – dessen ist sich Leak-Experte Jon Prosser sehr sicher. Schon Mitte August verkündete Prosser, dass Apple die neue Smartwatch in dieser Woche per Pressemitteilung ankündigen wird. Der Leaker Komiya schlägt in eine ähnliche Kerbe: Seiner Meinung nach findet die Vorstellung am 9. September statt. Ab dem 11. September sollt die Apple Watch Series 6 dann erhältlich sein.

Release mit iPhone 12?

Das japanische Blog Mac Otakara hingegen schreibt offenbar, dass die Apple Watch Series 6 erst im Oktober erscheint. Demnach wolle Apple die neue Version der Smartwatch auf der gleichen Keynote enthüllen, auf der auch das iPhone 12 vorgestellt wird. Die Veranstaltung soll in der zweiten Oktoberhälfte stattfinden.

Für beide Termine gibt es gute Argumente. Das Datum im September ist traditionell für eine Apple-Keynote reserviert. Apple kann sich also der allgemeinen Aufmerksamkeit bewusst sein – und die Apple Watch Series 6 besonders in den Fokus rücken. Denn dass die Keynote zum iPhone 12 später stattfindet, scheint angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie mittlerweile gewiss.

Apple Watch Series 6 mit größerem Akku

Für Apple könnte es aber auch Vorteile haben, alle neuen Produkte auf einmal vorzustellen. Schließlich sind die Händler und Nutzer mit diesem Vorgehen vertraut und die Prozesse darauf abgestimmt. Mehrere voneinander getrennte Releases zu veranstalten, auch wenn der zur Apple Watch Series 6 nur in einer Pressemitteilung besteht, verursacht Aufwände.

Die Apple Watch Series 6 könnte es euch Gerüchten zufolge ermöglichen, den Sauerstoffgehalt des Blutes zu untersuchen. Dadurch soll das Gadget beispielsweise dabei helfen können, frühzeitig auf Herzprobleme hinzuweisen. Auch ein größerer Akku als bei den Vorgängern ist mutmaßlich an Bord. Wenn ihr mit weniger Funktionen zufrieden seid und stattdessen einen niedrigeren Preis bevorzugt, solltet ihr bis 2021 warten: Dann könnte eine Apple Watch SE erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 6: Ist die Blut­sau­er­stoff-Messung nutz­los?
Francis Lido
Apple Watch 6: Diese LEDs dienen der Blutsauerstoffmessung
Die Apple Watch 6 hebt sich vor allem durch das SpO2-Tracking vom Vorgänger ab. Doch wie gut funktioniert die Blutsauerstoff-Messung?
Apple Watch Series 6 zerlegt: Das fehlt der Uhr
Francis Lido
Nicht alle Features aus dem Vorgängermodell haben es in die Apple Watch 6 geschafft
Ein Teardown bestätigt: Die Apple Watch 6 lässt ein beliebtes Feature des Vorgängers vermissen.
Apple Watch Series 6 und Solo-Loop-Ärger: Apple lenkt ein
Francis Lido
UPDATENicht meins5Die Apple Watch 6 mit (geflochtenem) Solo Loop
Gemeinsam mit der der Apple Watch Series 6 feierte auch das Solo Loop seinen Einstand. Doch nicht alle Nutzer sind bisher glücklich mit dem Armband.