Apple Watch soll sich in Fotoapparat verwandeln

Mit einem Nachfolger der Apple Watch Series 4 könnt ihr vielleicht fotografieren
Mit einem Nachfolger der Apple Watch Series 4 könnt ihr vielleicht fotografieren(© 2019 CURVED)

Die Apple Watch soll unabhängiger vom iPhone werden. Derzeit fehlt es der Smartwatch aber in einem wesentlichen Punkt an der Hardware: Das Wearable hat keine Kamera. Dies könnte sich künftig ändern. Apple plant die Linse zudem an einer interessanten Stelle ein.

Apple hat ein Patent beim "United States Patent and Trademark Office" (USPTO) angemeldet, das sich mit einer Kamera für die Apple Watch befasst: Das Gerät verfügt laut Antrag über eine Linse, die im Armband der Uhr sitzt. Die clevere Idee würde euch beim Fotografieren reichlich Flexibilität geben.

Guter Kamerawinkel

Ihr könntet das Armband offenbar nach oben halten, um euch einen guten Kamerawinkel zu verschaffen und würdet dennoch die Bildvorschau auf dem Display der Apple Watch im Blick behalten. Skizzen, die dies veranschaulichen, könnt ihr euch in einem Tweet am unteren Ende dieses Artikels anschauen.

Apple würde so auch ein Problem umgehen, mit dem die Hersteller bisher zu kämpfen hatten: Bei den meisten Ideen befindet sich die Kamera direkt im Gehäuse. Samsung plante sogar mal mit einer Linse im Bildschirm. Dann wäre aber entweder der Kamerawinkel eingeschränkt oder müsstet ohne Voransicht fotografieren, da ihr auf dem Display nicht sehen könnt, was die Linse einfängt.

FaceTime via Apple Watch

Die Kamera der Apple Watch soll zudem FaceTime-Anrufe ermöglichen. Laut des Patents müsst ihr bei Gesprächen aber nicht die ganze Zeit das Armband festhalten. Die Position der Kamera ließe sich laut der Beschreibung fixieren. Wie bei einem iPhone (mit Front- und Rückkamera) könnte die Apple Watch zudem auf beiden Seiten über Linsen verfügen. Dies würde unter anderem 360-Grad-Videos ermöglichen.

Wie immer gilt bei einem solchen Patent: Es steht nicht fest, dass das Feature letztendlich auch in Serie geht. Die Idee verdeutlicht aber Apples Vision, die Apple Watch vom iPhone so unabhängig wie möglich zu machen. Bei diversen Aktivitäten wie Laufen, Surfen oder Snowboarden stört ein Smartphone schließlich.

Während ihr auf eine Apple Watch mit Kamera also wohl noch etwas warten müsst, veröffentlicht Apple mit watchOS 6 bereits im Herbst 2019 einige neue praktische Funktionen für die Smartwatch. So müsst ihr etwa seltener zum Smartphone greifen; außerdem gibt es einen eigenen App Store und neue Fitness-Funktionen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch schickt "gesun­den" Mann zur Herz-OP – und rettet so sein Leben
Lars Wertgen
Unfassbar !29Die Gesundheits-Funktionen der Apple Watch erweisen sich immer wieder als Lebensretter
Die Apple Watch hat einem Nutzer erneut das Leben gerettet. Dieses Mal war es aber nicht die EKG-App, die den entscheidenden Hinweis gab.
Apple Watch rettet Jet-Ski-Fahrer aus lebens­be­droh­li­cher Situa­tion
Michael Keller
Supergeil !6Die Apple Watch bietet auch in der Series 2 (Bild) eine Notruf-Funktion
Die Apple Watch erweist sich erneut als Lebensretter: Das Wearable soll einem Wassersportler in bedrohlicher Lage geholfen haben.
Apple Watch hilft euch künf­tig bei der Restau­rant-Rech­nung
Francis Lido
Die Apple Watch 4 dürfte watchOS 6 im Herbst bekommen
Die Apple Watch macht sich bald auch in Restaurants nützlich. Künftig ermittelt die Smartwatch für euch das Trinkgeld.