Apple Watch: So soll das Icon auf dem iPhone aussehen

Her damit !21
So soll die Companion App der Apple Watch aussehen
So soll die Companion App der Apple Watch aussehen(© 2015 Twitter/markgurman)

Die Apple Watch kann ihr volles Potential nur gemeinsam mit einem iPhone entfalten und damit Ihr auch von Eurem Smartphone aus auf die Smartwatch zugreifen könnt, erhält dieses eine spezielle Companion App. Wie die in Zukunft auf Eurem Homescreen aussehen wird, zeigt nun ein erstes Bild, das Mark Gurman von 9to5Mac via Twitter veröffentlichte.

Der dunkle Icon-Hintergrund mit einer silbernen Apple Watch passt gut in Apples üblichen Kurs bei der Wahl von Motiven für seine Apps. Das Bild verdeutlicht, worum es geht, wirkt aber auch nicht unruhig oder überladen. Der Stil fügt sich dementsprechend gut in die Designlinie, die Apple bei allen seinen Produkten verfolgt. Die seitliche Ansicht des Wearables verhindert zudem, dass die Companion App der Apple Watch auf dem iPhone in einem hektischen Moment womöglich mit der Kamera-App oder der Uhr verwechselt wird.

Erscheint iOS 8.2 bereits im März?

Wann genau die Companion App für die Apple Watch erscheinen wird, ist bislang noch unklar. Sicher ist hingegen, dass iOS 8.2, dessen fünfte Beta-Version Apple mittlerweile veröffentlicht hat, für den Einsatz von Apples erstem Wearable vorausgesetzt wird. Die neue Version des Betriebssystems wird vermutlich bereits ein Stück weit vor dem Release von Apples ersten Wearable zum Download bereitgestellt.

Auf diese Weise würde das Unternehmen aus Cupertino sicherstellen, dass alle Käufer zum Release der Smartwatch im April sofort ihr modisches Gadget nutzen können. Außerdem wird sich Apple angesichts des bevorstehenden Starts einer völlig neuen Produktkategorie mit Sicherheit auch einen kleinen Puffer für etwaige Fehlerbehebungen einräumen. Womöglich erscheint iOS 8.2 sogar schon im März, um Software-technisch der Apple Watch den Weg zu ebnen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.
Nintendo Clas­sic Mini: Hack erlaubt Instal­la­tion weite­rer Spiele
Guido Karsten
Die Nintendo Classic Mini ist sehr viel kleiner als das alte Original
Das Spiele-Angebot der Nintendo Classic MIni ist eigentlich auf 30 vorinstallierte Titel begrenzt. Ein paar Bastler waren damit nicht einverstanden.
Mini­rech­ner Asus Tinker Board vorge­stellt: der bessere Raspberry Pi
Stefanie Enge
Her damit !6Der kleine Asus Tinker Board
Asus hat einen Konkurrenten für den Bastel-PC Raspberry Pi herausgebracht. Das Tinker Board von Asus kann unter anderem mit 4K-Videos abspielen