Apple Watch: Diese coolen Watch Faces kommen mit dem Update auf watchOS 6

Her damit !8
Das Update auf watchOS 6 erscheint für die Apple Watch im Herbst 2019
Das Update auf watchOS 6 erscheint für die Apple Watch im Herbst 2019(© 2018 CURVED)

Der Apple Watch ein neues Aussehen verpassen – zumindest auf dem Display. Im Herbst veröffentlicht Apple für seine Smartwatch das Update auf watchOS 6. Mit der neuen Version des Betriebssystems kommen nicht nur zahlreiche neue Funktionen auf das Wearable, sondern auch neue Watch Faces.

Sechs neue Watch Faces bringt das nächste große Update mit, berichtet 9to5Mac. Dazu gehören die vier Designs: "Modular Compact", "Solar Dial", "Gradient" und "California". Außerdem gibt es die zwei Watch Faces "Numerals Mono" und "Numerals Duo" zur Auswahl. Im Gegensatz zu den ersten Vier stehen die letztgenannten auch auf der Apple Watch Series 1 bis 3 zur Verfügung.

Das bieten die Watch Faces unter watchOS 6

"Numerals Mono" und "Numerals Duo" bieten euch die Möglichkeit, Farbe, Schriftart und Stil zu ändern. Allerdings zeigen diese Watch Faces nur die Zeit an und keine darüber hinausgehenden Informationen. Anders sieht es bei den anderen vier Watch Faces aus, die aber nur auf der Apple Watch Series 4 verfügbar sind.

Mit "Modular Compact" beispielsweise bietet zahlreiche Komplikationen. Ihr könnt euch zwischen analoger und digitaler Zeitanzeigen entscheiden und wahlweise einen Sekundenzeiger einblenden. "Solar Dial" zeigt euch die Position der Sonne an – über die Krone könnt ihr sehen, wo sie vorher war oder zu einem späteren Zeitpunkt sein wird.

"Gradient" hat einen "Full Screen"-Modus und bietet, wie der Name verrät, Farbverläufe an. Komplikationen sind nicht dabei. "California" zeigt in vier Ecken weiterführende Informationen an und bietet darüber hinaus auch eine Text-Komplikation.

Upgrade auf Apple Watch Series 4 lohnt sich

Nicht nur die neuen Watch Faces von watchOS 6 dürften einen Anreiz bieten, auf das neue Modell umzusteigen. Die Apple Watch Series 4 bietet außerdem eine ganze Reihe an Verbesserungen im Vergleich zu den Vorgängern. Dazu gehören etwa eine höhere Leistung, größere Displays, bessere Lautsprecher – und natürlich die automatische Fallerkennung und das EKG-Feature, das auch in Deutschland bereits Leben gerettet hat.

Das Update auf watchOS 6 bringt zahlreiche Neuerungen auf die Apple Watch. So braucht ihr beispielsweise künftig kein iPhone mehr, um Apps zu installieren. Außerdem könnt ihr vorinstallierte Apps löschen und so für mehr Ordnung auf dem Startbildschirm sorgen. Die Aktualisierung wird voraussichtlich im Herbst 2019 erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch rettet Jet-Ski-Fahrer aus lebens­be­droh­li­cher Situa­tion
Michael Keller
Die Apple Watch bietet auch in der Series 2 (Bild) eine Notruf-Funktion
Die Apple Watch erweist sich erneut als Lebensretter: Das Wearable soll einem Wassersportler in bedrohlicher Lage geholfen haben.
Apple Watch hilft euch künf­tig bei der Restau­rant-Rech­nung
Francis Lido
Die Apple Watch 4 dürfte watchOS 6 im Herbst bekommen
Die Apple Watch macht sich bald auch in Restaurants nützlich. Künftig ermittelt die Smartwatch für euch das Trinkgeld.
Spar­kas­sen führt Apple Pay ein: Auf eine Karte müsst ihr vorerst warten
Lars Wertgen
Mit Apple Pay zahlt ihr einfach und komfortabel – bald auch als Sparkassen-Kunde
Auch Sparkassen-Kunden können bald endlich Apple Pay nutzen. Allerdings wird zunächst eine beliebte Karte nicht unterstützt.