Apple Watch: Vorzug vor VR-Headset fürs iPhone

Offenbar hat Apple lange vor der Samsung Gear VR an einem Headset gearbeitet
Offenbar hat Apple lange vor der Samsung Gear VR an einem Headset gearbeitet(© 2014 Samsung)

Konkurrenz-Produkt zur Apple Watch? Geht es nach den Worten von Jony Ive in einem aktuellen Interview mit dem New Yorker, habe es für Apple stets außer Frage gestanden, dass Wearables ans Handgelenk gehören und nicht vors Gesicht.

Doch nun ist ein Patent aus dem Jahre 2008 vom zuständigen Amt in den USA veröffentlicht worden, das beweist: Apple hatte wohl doch Pläne für ein VR-Headset, das ein iPhone als Computer und Display nutzen sollte, berichtet Cult of Mac. Die mit der Patentschrift veröffentlichten Zeichnungen zeigen, dass die Bauart der des Headsets Samsung Gear VR sehr ähnlich ist; die Lösung des südkoreanischen Herstellers integriert ein Samsung Galaxy Note 4.

Teilung des iPhone-Bildschirms

Sobald das iPhone in das VR-Headset integriert würde, sollte der Bildschirm in zwei Hälften aufgeteilt werden, um eine dreidimensionale Darstellung zu ermöglichen. Ein Teil der Patentschrift beschreibt die Steuerung des Gerätes: Durch ein integriertes Mikrofon sollten Nutzer in der Lage sein, mittels Sprachbefehlen Aktionen auf dem iPhone auszuführen. Das Patent wurde wohlgemerkt mehrere Jahre vor dem Release von Siri eingereicht.

Durch die Sprachbefehle sollte es zum Beispiel möglich sein, die Hauptkamera des iPhones auszulösen – ähnlich wie es bei Google Glass aktuell der Fall ist. Das nun öffentlich gewordene Patent steht aber nicht völlig im Widerspruch zu Ives Aussagen. Tatsächlich lässt sich festhalten, dass die Kritik von Apple an Geräten wie Google Glass offenbar auf eigenen Erfahrungen beruht – die gemacht wurden, lange bevor die Apple Watch zur Diskussion stand.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung und LG sollen an komplett rand­lo­sen Displays arbei­ten
Michael Keller2
Weg damit !5Das Display des Xiaomi Mi Mix besitzt schmale Ränder
Angeblich arbeiten derzeit gleich zwei Smartphone-Hersteller aus Südkorea an komplett randlosen Displays: Samsung und LG.
PS4 Pro für 99 Euro: Game­stop tauscht Eure alte Play­sta­tion 4
1
Her damit !6Die PlayStation 4 Pro bietet unter anderem mehr Leistung als die normale Version.
Falls Ihr schon länger mit dem Gedanken spielt, Eure PlayStation 4 aufzurüsten, liefert Euch GameStop mit einer Tausch nun einen weiteren Anreiz.
Samsung Gear 360 (2017) im Test
Jan Johannsen
Die neue Samsung Gear 360 (2017)
8.7
Die neue Gear 360 (2017) will mit besseren Rundum-Fotos und Livestreams in 360 Grad punkten. Ob ihr das gelingt, klärt der Test.