Apple Watch: Watch OS 1.0.1 ist da und verbessert Fitness-Funktionen

Gefällt mir16
Apple Watch mit Watch OS
Apple Watch mit Watch OS(© 2015 CURVED)

Apple hat das erste Update für das Watch OS der Apple Watch veröffentlicht. Neben einer Reihe von Bugfixes wurden die Fitness-Funktionen verbessert.

Das Update verspricht unter anderem Verbesserungen für:

  • Siri
  • Messen der Stehaktivität
  • Berechnen des Kalorienverbrauchs bei Indoor-Radfahr- und -Rudertrainings
  • Berechnen von Entfernung und Pace bei Outdoor-Geh- und Lauftrainings
  • Bedienungshilfen
  • Apps von Drittanbietern

Auch wurde die Darstellungen der neuen Multikulti-Emojis optimiert, die jetzt die Sprachen Brasilianisches Portugiesisch, Dänisch, Niederländisch, Schwedisch, Russisch, Thailändisch und Türkisch unterstützen. Bislang wurden diese nicht angezeigt.

Auch wenn das Update nur rund 52 Megabyte groß ist, scheint es im Hintergrund mit etlichen Veränderungen des Watch OS einherzugehen: Ganze 6851 Dateien werden ausgetauscht, 725 gepatcht.

So kommt Ihr an das Update

Das Update startet Ihr über die Companion-App auf dem iPhone unter "Allgemein" und "Softwareaktualisierung". Damit das Upgrade gelingt, muss sich das iPhone in der Nähe der Smartwatch befinden, die Apple Watch über den Connector am Strom hängen und über mindestens 50 Prozent Akkuleistung verfügen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 13.4.5 Beta: Bald könnt ihr Songs in Insta­gram-Stories teilen
Claudia Krüger
Die neue iOS-Beta weist auf ein neues Apple-Music-Feature hin.
Songs aus Apple Music konntet ihr bislang nur über Drittanbieter-Tools mit Freunden teilen. Das dürfte sich bald ändern.
iPhone 9: An diesem Tag soll das Handy nun erschei­nen
Guido Karsten
Dem lang erhofften und kompakten iPhone SE 2 (Konzeptbild) wird das iPhone 9 nicht sehr ähneln
Der iPhone 9 Release ist wohl nicht mehr fern. Gerüchten zufolge sollen Apple-Mitarbeiter bereits Ankündigung und Verkaufsstart vorbereiten.
Galaxy S20 Ultra: Kann Samsung das iPhone 11 Pro Max im Akku­test besie­gen?
Lars Wertgen
Auch das Galaxy S20 Ultra hält nicht so lange durch wie das iPhone 11 Pro Max
Das iPhone 11 Pro Max hielt im Akku-Vergleich bisher länger durch als jedes andere Top-Handy. Das Samsung Galaxy S20 Ultra will dies ändern.