Apple Watch: Watch OS 1.0.1 ist da und verbessert Fitness-Funktionen

Supergeil !16
Apple Watch mit Watch OS
Apple Watch mit Watch OS(© 2015 CURVED)

Apple hat das erste Update für das Watch OS der Apple Watch veröffentlicht. Neben einer Reihe von Bugfixes wurden die Fitness-Funktionen verbessert.

Das Update verspricht unter anderem Verbesserungen für:

  • Siri
  • Messen der Stehaktivität
  • Berechnen des Kalorienverbrauchs bei Indoor-Radfahr- und -Rudertrainings
  • Berechnen von Entfernung und Pace bei Outdoor-Geh- und Lauftrainings
  • Bedienungshilfen
  • Apps von Drittanbietern

Auch wurde die Darstellungen der neuen Multikulti-Emojis optimiert, die jetzt die Sprachen Brasilianisches Portugiesisch, Dänisch, Niederländisch, Schwedisch, Russisch, Thailändisch und Türkisch unterstützen. Bislang wurden diese nicht angezeigt.

Auch wenn das Update nur rund 52 Megabyte groß ist, scheint es im Hintergrund mit etlichen Veränderungen des Watch OS einherzugehen: Ganze 6851 Dateien werden ausgetauscht, 725 gepatcht.

So kommt Ihr an das Update

Das Update startet Ihr über die Companion-App auf dem iPhone unter "Allgemein" und "Softwareaktualisierung". Damit das Upgrade gelingt, muss sich das iPhone in der Nähe der Smartwatch befinden, die Apple Watch über den Connector am Strom hängen und über mindestens 50 Prozent Akkuleistung verfügen.


Weitere Artikel zum Thema
Snap­chat lässt Euch jetzt Stories mit Euren Freun­den erstel­len
Marco Engelien
Snap Inc. arbeitet weiter an der Snapchat-App.
Snap Inc. erweitert die Story-Funktion von Snapchat. Ab sofort könnt Ihr zusammen mit Freunden Stories erstellen und bestimmen, wer sie sehen darf.
Huawei MateBook X vorge­stellt: Konkur­renz für MacBook und Surface-Laptop
2
Das MateBook X besitzt nur schmale Ränder um das Display herum
Das Huawei MateBook X ist offiziell: Der chinesische Hersteller hat sein erstes Notebook vorgestellt, das ein Display mit schmalen Rändern besitzt.
Warum das iPhone 8 teuer wird – und das völlig normal ist
Marco Engelien3
Weg damit !16So könnte das iPhone 8 aussehen.
Über 1.000 US-Dollar soll das iPhone 8 kosten? Der steigende Preis braucht nicht verwundern. Denn: Viele Highend-Smartphones werden immer teurer.