Apple Watch: Zubehörhersteller will Geheim-Port nutzen

Supergeil !20
Die Apple Watch bekommt demnächst mehr Akku-Laufzeit dank Reserve Strap
Die Apple Watch bekommt demnächst mehr Akku-Laufzeit dank Reserve Strap(© 2015 Reserve Strap)

Mehr Batterie-Power für die Apple Watch: Die findigen Ingenieure von Reserve Strap haben herausgefunden, dass sich der Diagnose-Anschluss der Smartwatch zum Aufladen des Akkus nutzen lässt, wie 9To5Mac berichtet.

Die Entwickler des Reserve Strap, einem Armband mit integrierter Ladefunktion für die Apple Watch, haben eine Entdeckung gemacht, aufgrund dessen das Gadget noch einmal überarbeitet wird: Der sogenannte Diagnose-Port, welcher sich im Anschluss für das Armband unter dem Gehäuse der Smartwatch verbirgt, soll sich nämlich ausgezeichnet zum Laden des Wearables eignen. Deshalb kann das Reserve Strap die Uhr über den genannten Anschluss ganz einfach per einschiebbarem Anschluss mit der Extraportion Strom versorgen.

Schnelle und effiziente Ladung der Apple Watch

Bislang war eigentlich geplant, dass das Reserve Strap die Smartwatch über deren Induktionsladeschnittstelle auflädt. Dafür wäre allerdings eine Art Ladeschale notwendig gewesen über die eine drahtlose Aufladung erfolgen sollte. Doch durch die Nutzung des Ports lässt sich die Apple Watch laut der Entwickler des Zubehörherstellers wesentlich schneller und effizienter mit mehr Power versorgen.

Ein weiterer Vorteil sei, dass es dadurch auch zu keinerlei Beeinträchtigungen der Apple Watch-Funktionen kommen könne. Wer sich für seine Smartwatch ein Reserve Strap zulegen möchte, kann das gute Stück auf der Produktseite vorbestellen. Der Preis beträgt rund 250 Dollar. Wann die Auslieferung des praktischen Akku-Armbands beginnt, steht allerdings noch nicht fest.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
Apple Watch Series 1: Keine Smart­watch ist derzeit erfolg­rei­cher
Francis Lido2
Die aktuelle Apple Watch verkauft sich nicht ganz so gut wie die Series 1
Die Apple Watch Series 1 verkauft sich offenbar hervorragend: Keine andere Smartwatch wechselte zuletzt häufiger den Besitzer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.