Apple Watch: Zubehörhersteller will Geheim-Port nutzen

Supergeil !20
Die Apple Watch bekommt demnächst mehr Akku-Laufzeit dank Reserve Strap
Die Apple Watch bekommt demnächst mehr Akku-Laufzeit dank Reserve Strap(© 2015 Reserve Strap)

Mehr Batterie-Power für die Apple Watch: Die findigen Ingenieure von Reserve Strap haben herausgefunden, dass sich der Diagnose-Anschluss der Smartwatch zum Aufladen des Akkus nutzen lässt, wie 9To5Mac berichtet.

Die Entwickler des Reserve Strap, einem Armband mit integrierter Ladefunktion für die Apple Watch, haben eine Entdeckung gemacht, aufgrund dessen das Gadget noch einmal überarbeitet wird: Der sogenannte Diagnose-Port, welcher sich im Anschluss für das Armband unter dem Gehäuse der Smartwatch verbirgt, soll sich nämlich ausgezeichnet zum Laden des Wearables eignen. Deshalb kann das Reserve Strap die Uhr über den genannten Anschluss ganz einfach per einschiebbarem Anschluss mit der Extraportion Strom versorgen.

Schnelle und effiziente Ladung der Apple Watch

Bislang war eigentlich geplant, dass das Reserve Strap die Smartwatch über deren Induktionsladeschnittstelle auflädt. Dafür wäre allerdings eine Art Ladeschale notwendig gewesen über die eine drahtlose Aufladung erfolgen sollte. Doch durch die Nutzung des Ports lässt sich die Apple Watch laut der Entwickler des Zubehörherstellers wesentlich schneller und effizienter mit mehr Power versorgen.

Ein weiterer Vorteil sei, dass es dadurch auch zu keinerlei Beeinträchtigungen der Apple Watch-Funktionen kommen könne. Wer sich für seine Smartwatch ein Reserve Strap zulegen möchte, kann das gute Stück auf der Produktseite vorbestellen. Der Preis beträgt rund 250 Dollar. Wann die Auslieferung des praktischen Akku-Armbands beginnt, steht allerdings noch nicht fest.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X und Nintendo Switch zu besten Gadgets 2017 gekürt
Christoph Lübben
Das iPhone X wurde auch für sein Display gelobt
Das Time Magazine hat nun auch die besten Gadgets des Jahres 2017 gekürt. An der Spitze stehen das iPhone X und die Nintendo Switch.
Auf diesem iPhone X läuft Windows 95
Christoph Lübben
Auf dem iPhone X läuft offenbar auch Windows 95
Alt und neu finden zueinander: Ein Video zeigt, wie Windows 95 auf dem iPhone X läuft. Selbst Retro-Spiele starten wohl ohne Probleme.
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido7
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.