Apple Watch zur Fashion Week in Paris ausgestellt

Her damit !5
Am 30. September stellt Colette die Apple Watch in Paris aus
Am 30. September stellt Colette die Apple Watch in Paris aus(© 2014 Colette)

Die Apple Watch als Ausstellungsstück: Dass die Smartwatch von Apple mehr sein soll als nur ein Stück High Tech am Handgelenk, wird derzeit im Rahmen der Fashion Week in Paris deutlich. Das Geschäft Colette in der Rue Saint-Honorè stellt die Apple Watch für einen Tag in seinen Schaufenstern aus – am 30. September.

In dem Laden, der sowohl Kleidungsstücke als auch modische Accessoires verkauft, wurde die Apple Watch bereits am Abend des 29. Septembers gesichtet. Anwohner hatten das erste Wearable von Apple erkannt, fotografiert und die Bilder auf Instagram veröffentlicht, berichtet 9to5Mac. Daraufhin bestätigte Colette über die Homepage des Ladens, dass die Uhr für einen Tag zu sehen sein wird.

Apple Watch zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zu sehen

Es ist das erste Mal, dass die Smartwatch in der Öffentlichkeit präsentiert wird, nachdem Apple sie auf seiner Keynote am 9. September erstmals vorgestellt hatte. Zwischen 11 Uhr am Vormittag und 19 Uhr abends können sich interessierte Besucher die Apple Watch bei Colette ansehen – eine Kontaktaufnahme mit der schicken Uhr ist hingegen nicht möglich.

Colette zeigt die Apple Watch in Kooperation mit dem Unternehmen aus Cupertino. In den vergangenen Tagen waren bereits viele Mitarbeiter des Design-Temas von Apple in und um das Geschäft in Paris gesichtet worden. Wann der offizielle Release der Apple Watch stattfinden soll, ist nach wie vor noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !8Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten1
Peinlich !17Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.