Apple wechselt euren iPhone-Akku unabhängig vom Zustand

Her damit !151
Ab dem iPhone 6 könnt ihr den Akku vergünstigt austauschen lassen
Ab dem iPhone 6 könnt ihr den Akku vergünstigt austauschen lassen(© 2015 CURVED)

Ihr wollt den Akku eures iPhones für einen vergleichsweise niedrigen Preis wechseln lassen? Solltet ihr mit diesem Wunsch an den Apple Store eures Vertrauens herantreten, wird euch der Mitarbeiter der Genius Bar nicht zurückweisen – dafür hat Apple offenbar Sorge getragen.

Wer ein iPhone 6 oder neuer besitzt, soll von dem derzeit vergünstigten Preis für den Akkutausch profitieren können, berichtet MacRumors unter Berufung auf die französische Webseite iGeneration. So sei ein internes Memo von Apple geleakt, in dem es heißt: Der Akkuwechsel ist auch dann vorzunehmen, wenn der Akku den entsprechenden Test an der Genius Bar besteht – also noch mehr als 80 Prozent an Energie der ursprünglichen Kapazität aufnehmen kann.

Günstiger Akkutausch bis Ende 2018

Mit dieser Maßnahme will Apple vermutlich vor allem die Kunden besänftigen. So soll vermieden werden, dass ärgerliche iPhone-Nutzer davon berichten, dass Apple sich geweigert habe, den Akku auszutauschen. Ab sofort könnt ihr auch hierzulande den Akku zum Preis von 29 Euro umtauschen lassen, anstatt wie sonst 79 Euro bezahlen zu müssen. Das Angebot gilt bis Ende des Jahres 2018.

Apple hat erst kürzlich eingestanden, die Leistung von älteren iPhones per Update zu drosseln. Damit soll vermieden werden, dass sich das Gerät bei einem alten Akku plötzlich ausschaltet. Apple wird vor allem dafür kritisiert, die Kunden nicht über diese Maßnahme informiert zu haben. Derzeit laufen deshalb diverse Klagen gegen das Unternehmen.


Weitere Artikel zum Thema
Daisy: Apple zeigt neuen iPhone-Recy­cling-Robo­ter
Francis Lido
Daisy nimmt sich eines iPhones an
Ein neuer Roboter übernimmt bei Apple das iPhone-Recycling: "Daisy" soll noch effizienter arbeiten als sein Vorgänger "Liam".
Tim Cook: Mac und iPad werden getrennte Produkte blei­ben
Michael Keller
Mac und iPad sollen auf absehbare Zeit ihre Betriebssysteme behalten
Tim Cook hat sich zu einem gemeinsamen Betriebssystem für Mac und iPad geäußert: Dieses Projekt sei schwierig – und von den Nutzern nicht gewünscht.
iOS 12 wird bei Apple bereits getes­tet
Francis Lido
So viele neue Features wie iOS 11 seinerzeit wird der Nachfolger wohl nicht bieten
Apple soll eine Vorversion von iOS 12 bereits an Mitarbeiter verteilt haben. Diese testen das Betriebssystem offenbar aktuell.