Apple will "Steam Link" auf iPhone und iPad bringen

Spiele aus der Steam-Bibliothek schaffen es bislang nicht auf euer iPhone und iPad
Spiele aus der Steam-Bibliothek schaffen es bislang nicht auf euer iPhone und iPad(© 2015 EA, CURVED Montage)

Den Weg auf eure iPhone und iPad hat sich Valve mit "Steam Link" sicher einfacher vorgestellt. Apple lässt die App jedoch bislang nicht zu, erklärt jetzt aber, woran es hakt und dass das Unternehmen gemeinsam mit Valve an einer Lösung arbeite.

Die App entspricht in den Bereichen "nutzergenerierte Inhalte", "In-App-Käufe" und "Codes für Inhalte" nicht den Richtlinien des App Stores, erklärt Apple-Marketing-Chef Phil Schiller in diversen Nachrichten. Nutzer hatten ihn per E-Mail gefragt, warum Apple der Anwendung die Freigabe verweigert habe und wie lange sie noch auf die App warten müssen. Auf Reddit veröffentlichten sie die Statements. Schiller gab an, Apple arbeite gemeinsam mit Valve daran, um die Probleme aus der Welt zu räumen. Über die Prozessdauer ließ er sich keine Information entlocken.

Spiele-Bibliothek auf iPhone und iPad

Wir hatten zuletzt bereits über die geplante Integration von "Steam Link" in den App Store berichtet. Über die Anwendung sollt ihr eure Spiele-Sammlung in Steam vom PC aus auch über Smartphones, Tablets und Set-Top-Boxen wie Apple TV streamen können. Kurz darauf erklärte Valve, Apple würde sich weigern, die Applikation in den App Store aufzunehmen.

Ob Apple an Einnahmen beteiligt werden möchte und oder fehlende Kontrolle über in Steam gekaufte Inhalte bemängelt, lässt sich nur vermuten. Fakt ist: Bei Google läuft die Geschichte deutlich einfacher. Im Play Store steht die App für euer Android-Gerät bereits zum Download bereit.


Weitere Artikel zum Thema
6-Zoll-Handys: Die besten Smart­pho­nes im XXL-Format
Andreas Marx
Die besten 6-Zoll-Handys 2019.
Jetzt wird es richtig groß! Diese 6-Zoll-Handys haben es wirklich in sich – und überzeugen uns nicht nur durch ihre Größe.
Digi­tal Well­being App-Update: Mit dem "Focus Mode" Konzen­tra­tion erhö­hen
Martin Haase
Achtet ihr auf Digital Wellbeing? ine App kann helfen.
Achtet ihr auf euer digitales Wohlbefinden? Dann werft einen Blick auf die App Digital Wellbeing – und ein neues interessantes Feature.
iPhone 11: Auf dieses Feature warten Foto-Fans seit Jahren
Lars Wertgen
Tim Cook stellt im September voraussichtlich das iPhone 11 vor
Apple spendiert dem iPhone 11 offenbar tatsächlich ein zusätzliches Objektiv. Neben einer Triple-Kamera sickern Infos zu weiteren Features durch.