Apples iPad Pro soll so flach werden wie ein iPhone 6

Her damit !24
Das iPad Pro könnte sich von der Dicke genau zwischen dem iPhone 6 und 6 Plus bewegen
Das iPad Pro könnte sich von der Dicke genau zwischen dem iPhone 6 und 6 Plus bewegen(© 2014 CURVED)

Schon seit einiger Zeit brodelt die Gerüchteküche rund um ein mögliches Apple iPad Pro. Neue Mutmaßungen legen nahe, dass das Display des Gerätes nicht wie angenommen 12,9 Zoll in der Diagonale misst, sondern lediglich 12,2 Zoll. In der Tiefe soll das Riesen-Tablet unterdessen nur etwa 7 Millimeter messen.

Mit einem Diagonalmaß von 12,2 Zoll wäre der Bildschirm des iPad Pro kleiner als der des Microsoft Surface Pro 3, dem Apple mit dem auf Produktivität abzielenden Tablet Konkurrenz machen will, berichtet die renommierte Webseite Macotakara. Das Surface Pro 3 ist bisher sehr erfolgreich und wirbt Apple mitunter die Tablet-Kundschaft ab – ein Umstand, den das Unternehmen aus Cupertino sicher nicht einfach hinnehmen will, zumal Microsoft sein Surface Pro 3 allzu gern gegen Apple positioniert.

Das iPad Pro soll nicht so flach ausfallen wir das iPad Air 2

Insgesamt wird das Design des iPad Pro vermutlich dem des Apple iPad 2 sehr ähnlich werden. Aber das neue Apple-Tablet soll zwei zusätzliche Lautsprecher für ordentlichen Stereo-Sound und ein ergänzendes Mikrofon am Rand erhalten. Dem Bericht zufolge wird das iPad Pro voraussichtlich nicht so dünn wie das 6,1 Millimeter flache Apple iPad Air 2, könnte sich aber genau zwischen dem iPhone 6 mit 6,9 und dem iPhone 6 Plus mit 7,1 Millimetern einordnen. Der Release des iPad Pro wird den Gerüchten zufolge im ersten Quartal 2015 stattfinden.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone-Backup laden: So klappt das Wieder­her­stel­len mit iCloud und iTunes
Francis Lido
Um euer iPhone via iTunes-Backup wiederherzustellen, benötigt ihr einen Computer
Sowohl über iCloud als auch über iTunes könnt ihr ein iPhone-Backup laden. Wir erklären euch, wie die Daten-Wiederherstellung funktioniert.
iPhone 11 ist da – und die Apple-Fans stehen welt­weit Schlange
Christoph Lübben
Das iPhone 11 (Pro) könnt ihr nun im Handel kaufen. Und darauf haben viele Nutzer offenbar gewartet
Das iPhone 11 ist nun erschienen. Und eine Sache hat sich bei Apple-Releases nicht geändert: Weltweit stehen Menschen Schlange für die neuen Handys.
Apple Watch Series 5 erhält Prozes­sor des Vorgän­gers
Andreas Marx
Peinlich !6Apple Watch Series 5: neu gleich leistungsstärker? Fehlanzeige!
Die neue Apple Watch Series 5 soll über denselben Prozessor verfügen wie ihr Vorgänger. Das könnte der Grund sein.