Arbeitsspeicher-Rangliste

Die wichtigen Bauteile eines Computers sind schon in den Ranglisten aufgeführt. Doch ich möchte euch wirklich alles vorstellen, was einen perfekten Spielecomputer ausmacht. Neben den bisherigen Komponenten wie Mainboards und Prozessoren und natürlich den Grafikkarten, darf auch der passend Arbeitsspeicher nicht fehlen. Zunächst erkläre ich Euch aber erst einmal, was es alles Wissenswerte über den Arbeitsspeicher gibt.

Die Funktion

Der Arbeitsspeicher funktioniert als temporärer Speicher im PC. Er hat eine sehr viel schnellere Anbindung an den Prozessor als die Festplatte. Dadurch lassen sich Programme schnell ausführen. Ist der Arbeitsspeicher zu klein, wird dennoch der lange Umweg über die Festplatte genommen. Dies nennt sich dann Auslagerungsdatei. Aktuelle Rechner haben mit 4GB, in den meisten Fällen aber schon 8GB oder mehr damit eher selten Platzmangel.

DDR

Was hier nach dem ehemaligen zweiten deutschen Staat klingt bedeutet beim Arbeitsspeicher lediglich "Doppelte Datenrate". Aufgrund der Technik werden doppelt so viele Daten in den Speicher geladen, wie ausgegeben werden können. So gibt es nie Datenmangel. Die Spezifikation DDR2 und DDR3 sind Weiterentwicklungen dieser Technik.

Dual-Channel/ Triple-Channel

Diese Wortkombination tritt in den letzten Jahren immer häufiger auf. Es handelt sich bei diesem Verfahren um den Einsatz von zwei oder drei identischen Speicherriegeln auf einem Mainboard. Doch was bewirkt das? Ich erkläre gerne diesen Sachverhalt so:

Wenn man einen einzelnen Speicherriegel hat, der angenommen 4 GB groß ist, hat dieser nur eine Eingang. Durch diese "Tür" passen in Raum aber nur ein Datenpaket gleichzeitig, so wie immer nur ein Mensch durch eine normale Tür passt. Wenn man jetzt aber zwei Speichermodule nimmt die jeweils 2GB groß sind, ist der Raum wieder 4GB groß, hat aber zwei "Türen". Jetzt passen zwei Datenpakete gleichzeitig in der Raum, der Speicher wird schneller gefüllt bzw. geleert. Wenn man Triple-Channel verwendet, dann gibt es sogar drei "Türen". Es ist also sinnvoll Dual- oder Triple-Channel einzusetzen.

Das ist auch der Grund, warum auf den neuen Mainboard die Speicherbänke immer unterschiedliche Farben haben. Dies dient als Hilfe bei der Platzierung der Speicherriegel, damit man den Dual oder Triple Modus nutzen kann.

Die Bewertung

Modell
Art-Nummer
Speichertyp
Latenzen
Wertung
Preis

GSkill Sniper F3
14900CL9D 8GBSR 01
2x 4.096MB DDR3-1866
9-10-9-28
1,40
65€

Corsair Vengeance
CMZ8GX3M2A1600C9
2x 4.096MB DDR3-1600
9-9-9-24
1,43
48€

Patriot Sector 5 Viper II
PVV34G1600LLK
2x2.048MB DDR3-2000
9-9-9-24
1,66
70€

Adata XPG

AX3U2000GC4G9B DG2
2x 2.048MD DDR3-1600
9-9-9-24
1,66
73€

G.Skill Ripjaws

F3-10666CL7D-4GBRH
2x2.048MB DDR1333
7-7-7-21
1,76
58€

Natürlich ist der Preis-Leistungsieger wieder für Euch fett merkiert. Aber auch der G.Skill-Eco-Speicher ist ein faires Angebot, da man hier für eine Modell mit der Note 1,x nur 65 Euro berappen muss, deutlich weniger als für den minimal besseren Testsieger.