ARD Mediathek: Das komplette Programm im Livestream

"Das Erste" erklärte am Donnerstag in München, das Fernsehprogramm des Senders sei ab sofort über das Internet abrufbar. Neben einer Version für den Browser (http://live.daserste.de) kann das Programm unterwegs über das Smartphone gestreamt werden. Das Angebot steht für Android- und iOS-Geräte zur Verfügung: http://m.daserste.de.

Hohe Nachfrage Grund für Ausbau

Die Pressestelle teilte mit, der Dienst sei aufgrund einer hohen Nachfrage ausgebaut worden. Die Erweiterung ist eine Reaktion auf die neu eingeführte Haushaltsabgabe. "Das kommt jetzt sicher nicht von ungefähr, dass man mit dem neuen Rundfunkbeitrag das Angebot ausgeweitet hat", erklärte der Sprecher Burchard Röver gegenüber "Golem.de". Nutzer könnten das Programm "durchgängig" und in "optimaler Bildqualität" empfangen.

Kritik an Ankündigung

Aus "rechtlichen Gründen" stehen manche Inhalte nicht über das Internet zur Verfügung. Der Blogger Carsten Knobloch kritisiert in einem Beitrag die Ankündigung der ARD. In ihr wurde erklärt, "das komplette Programm des Ersten (stehe) durchgängig (...) als Livestream online zur Verfügung". "Heise Online" ist aufgefallen, dass "Zattoo" auch dann streamt, wenn "Das Erste" den Livestream unterbrechen muss.