Assassin's Creed 4 – Black Flag: Gameplay-Trailer, Collectors Editions und VIP-Inhalte

Noch ist es über ein halbes Jahr, bis Assassin's Creed 4 – Black Flag auf den Markt kommt, aber so langsam werden die Informationen zum neuen AC-Teil immer konkreter. Publisher Ubisoft hat den ersten Gameplay-Trailer veröffentlicht und Details zu den Sammler-Editionen verraten. Vorbesteller von Assassin's Creed 4 dürfen sich außerdem auf exklusive Inhalte freuen.

Trailer zeigt erste Eindrücke vom Gameplay

Der Gameplay-Trailer von Assassin's Creed 4 – Black Flag sieht äußerst vielversprechend aus. Es ist eine wunderschöne, aber auch grausame Welt, in die man in AC4 eintaucht. Die Karibik Anfang des 18. Jahrhunderts ist Segen und Fluch zugleich, birgt sie doch unglaubliche Möglichkeiten, um an ebenso unglaubliche Reichtümer zu gelangen. Doch die Gefahr, dieses Abenteuer nicht zu überleben ist wohl größer als die Chance auf das große Geld.

Durch diese Welt streift man in Assassin's Creed 4 – Black Flag in der Rolle des Edward Kenway. Ausgebildet von Assassinen schlägt er sich als furchtloser Pirat durch und lehrt seine Gegner das Fürchten. In dem kommenden Action-Adventure trifft Kenway, der übrigens der Großvater von Connor aus Assassin's Creed 3 ist, auf reale Figuren wie Blackbeard und Calico Jack.

Drei Sammler-Editionen von Assassin's Creed 4 – Black Flag

Ubisoft hat erstmals auch Details zu den limitierten Collector's Editions verraten, die es von Assassin's Creed 4 – Black Flag geben wird. Drei Sammler-Editionen sind derzeit geplant, die eventuell exklusiv in Europa auf den Markt kommen. Die Skull Edition kommt im Steelbook und beinhaltet neben dem Spiel selbst ein hochwertiges Buch mit Kunstdrucken, den Soundtack, zwei Lithographien im Schutzumschlag und freischaltbare Zusatzinhalte. Die Buccaneer Edition, die exklusiv bei Gamestop erhältlich sein wird, kommt zusätzlich mit einer 45 Zentimeter großen Figur von Edward Kenway und einer Sammler-Box.

Assassin's Creed 4 spielt in der Karibik. Gemeuchelt wird aber auch in diesem paradiesischen Setting. (Bild: Ubisoft)

Schatzkiste – die Black Chest Edition

Highlight der Sammler-Editionen von Assassin's Creed 4 – Black Flag ist die Black Chest Edition. Sie enthält ein 55 cm großes Diorama von Edward Kenway am Bug seines Schiffes, eine Waltkarte, zwei Leinwanddrucke, eine Jackdaw-Piratenflagge mit dem Wappen der Assassinen und neben allen verfügbaren Zusatzinhalten wie Einzelspieler-Missionen, Waffen und Kleidung auch alle Extras der anderen Editionen. Die Black Chest Edition wird nur über den Uplay Shop erhältlich sein.

VIP-Inhalte für Vorbesteller

Ein Bonbon gibt’s auch für alle Vorbesteller von Assassin's Creed 4: The Watch, ein VIP-Programm, das Zugriff auf weiterführende Informationen, Bonus-Inhalte und Belohnungen ermöglicht. Außerdem erhalten Vorbesteller dank The Watch die Möglichkeit, an einer exklusiven VIP-Quest teilzunehmen. Je nachdem, bei welchem Händler man Assassin's Creed 4 – Black Flag kauft gibt es weitere Goodies für Vorbesteller.

Der Held in Assassin's Creed 4 - Black Flag ist Edward Kenway, der Großvater von Connor aus AC3. (Bild: Ubisoft)

Unterschiedliche DLCs

Bei Amazon beispielsweise erhalten Vorbesteller den DLC „Ein geheimnisvoller Fund“ und damit die Einzelspieler-Waffe Goldener Doppelsäbel, das Mehrspieler-Kostüm Schatzjäger, ein Mehrspieler-Relikt und ein Steuerrad. Bei MediaMarkt gibt’s denn DLC „Der Schatz des Schiffbrüchigen“ mit den Einzelspieler-Waffen deutsches Rapier und goldener Doppelsäbel, das Mehrspieler-Kostüm Schatzjäger und einem Mehrsieler-Relikt. Auch Vorbesteller bei GameStop erhalten Extra-Inhalte, und zwar „Der Stolz der westindischen Inseln“ - die Einzelspieler-Waffe goldener Doppelsäbel, das Mehrspieler-Kostüm Schatzjäger, ein Mehrspieler-Relikt und ein exklusives Steuerrad.

Preise für Black Chest Edition stehen fest

Ubisoft hat inzwischen auch die Preise für die Black Chest Edition von Assassin's Creed 4 – Black Flag genannt. Für die PlayStation 4, die PlayStation 3, Wii U und für die Xbox 360 wird AC4 zum Preis von 149,95 Euro erhältlich sein, die PC-Version ist mit 129,95 Euro ein wenig günstiger. Wie viel die Standard-Version und die anderen Sammler-Editionen kosten werden ist hingegen noch nicht bekannt. Assassin's Creed 4 soll am 31. Oktober 2013 auf den Markt kommen. Noch ist geplant, alle Versionen gleichzeitig zu veröffentlichen, aber es wurde auch bereits gemunkelt, dass wie beim Vorgänger die PC-Version etwas später veröffentlicht werden könnte.