"Assassin's Creed": Der nächste Teil könnte in Troja spielen

In "Assassin's Creed: Origins" konnten wir noch die Pyramiden in Ägypten erforschen
In "Assassin's Creed: Origins" konnten wir noch die Pyramiden in Ägypten erforschen(© 2017 Ubisoft)

Nachdem uns "Assassin's Creed: Origins" bereits in eine sehr interessante Epoche versetzt hat, soll uns der Nachfolger an einen nicht weniger spannenden Ort aus der Vergangenheit bringen. Allerdings soll das Game nicht mehr im Jahr 2018 erscheinen.

Der nächste Ableger der "Assassin's Creed"-Reihe soll im antiken Griechenland spielen, wie die Webseite Comicbook von mehreren Personen erfahren haben will, die mit dem Entwickler Ubisoft zu tun haben. Älteren Gerüchten zufolge sei noch im Jahr 2015 sogar der Plan gewesen, diese Epoche neben dem alten Ägypten in "Origins" zu behandeln. Die kreativen Köpfe der Game-Serie könnten also schon länger mit diesem Handlungsort liebäugeln.

Das magische Pferd?

Es ist aber wohl noch unklar, wohin es uns im antiken Griechenland genau verschlägt. Möglich wäre aber dann etwa auch ein Ausflug nach Troja, sodass wir an dem legendären Krieg teilnehmen oder womöglich sogar das Trojanische Pferd selbst besteigen können. Letzteres könnten die Entwickler in "Assassin's Creed" vielleicht dann nicht als einfaches Holzpferd darstellen, sondern als ein Artefakt der sogenannten ersten Zivilisation – das ist aber nur reine Spekulation.

Comicbook zufolge hat eine der Quellen des Gerüchts bereits Ägypten als Handlungsort vom aktuellen Assassinen-Abenteuer vorausgesagt. Demnach könnte uns tatsächlich das antike Griechenland im nächsten "Assassin's Creed" erwarten. Bis wir es mit Sicherheit wissen, dürfte aber noch etwas Zeit vergehen. Ubisoft soll das nächste Spiel der Reihe erst 2019 auf den Markt bringen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 30 Lite: Vier­fach-Kamera für den klei­nen Bruder?
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 20 Pro (Bild) hat drei Objektive auf der Rückseite. Beim Huawei Mate 20 Lite könnten es schon vier Linsen sein
Aufrüstung für die Mate-Reihe: Gerüchten zufolge soll selbst das Huawei Mate 30 Lite eine Vierfach-Kamera besitzen – und noch vieles mehr.
Pixel 4: Verab­schie­det Google sich endlich vom klei­nen Arbeitsspei­cher?
Francis Lido
Das Google Pixel 4 XL hat seinem Vorgänger (Bild) offenbar nicht nur eine bessere Kamera voraus
Das Google Pixel 4 bietet angeblich einen größeren Arbeitsspeicher als sein Vorgänger. Auch zum Display gibt es neue Erkenntnisse.
Honor Band 5 erscheint zusam­men mit dem Honor 9X
Michael Keller
Das Honor Band 5 wird dem Honor Band 3 (Bild) vermutlich sehr ähnlich sehen
Das Honor Band 5 naht: Angeblich stellt die Huawei-Tochter ihren neuen Fitnesstracker zusammen mit dem Honor 9X vor – also schon sehr bald.