"Assassin's Creed Odyssey": Neuer DLC erscheint Anfang Dezember

Der erste Zusatzinhalt zu "Assassin's Creed Odyssey" trägt den Titel "Das Vermächtnis der ersten Klinge". Ubisoft hat nun einen Trailer veröffentlicht und bekannt gegeben, wann der DLC genau erscheint.

Die erste Episode von "Assassin's Creed Odyssey: Das Vermächtnis der ersten Klinge" startet am 4. Dezember 2018. Was euch im ersten Teil mit dem Titel "Gejagt" erwartet, zeigt der Trailer über dieser News. "'Das Vermächtnis der ersten Klinge' stellt die Entscheidungen der Spieler in den Vordergrund, die Beziehungen mit vielfältigen Charakteren aufbauen und so voranschreiten", so Ubisoft.

Neue Charaktere und spannende Kämpfe

Das Entwicklerstudio verspricht zudem neue Charaktere, spannende Seekämpfe und Duelle mit mächtigen Feinden. Zudem dürft ihr euch auf spannende Enthüllungen aus dem Universum von "Assassin's Creed" freuen, eure Ausrüstung anpassen und neue Spezialfähigkeiten erlernen.

Der komplette Erzählstrang ist auf drei einzelne Episoden verteilt. "Schattenerbe" und "Blutlinie" vervollständigen bis Anfang 2019 die erste Geschichte. Der zweite Erzählstrang "Das Schicksal von Atlantis" setzt sich ebenfalls aus mehreren Teilen zusammen und erscheint ab Frühjahr 2019.

Die DLCs sind nicht kostenlos. Ihr könnt sie nur zocken, wenn ihr den Season Pass besitzt, der rund 40 Euro kostet. Dieser beinhaltet auch "Assassin's Creed 3 Remastered" und "Assassin's Creed Liberation Remastered": Ab März 2019 geht es für euch auf allen verfügbaren Plattformen zurück in die amerikanische Revolution.


Weitere Artikel zum Thema
PSN Sale im März: Diese PS4-Games sind nur noch wenige Tage güns­ti­ger
Guido Karsten
Passend zur Corona-Krise gibt es im März 2020 noch massenhaft günstige PS4-Spiele
PS4-Gamer aufgepasst: Corona hält die Welt in Atem, aber Sony will helfen. Dank Mega-März-Sale gibt es im PSN noch einige Tage PS4-Spiele billiger.
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.
Xbox Series X: Ein Feature werdet ihr schmerz­lich vermis­sen
Guido Karsten
Zu Beginn soll die Xbox Series X noch eine SPDIF-Schnittstelle geboten haben
Und plötzlich ist es weg: Die neue Xbox Series X hat in den vergangenen Monaten offenbar ein Feature verloren, das sogar die Xbox One S bietet.