Asus PadFone Infinity – Vorstellung schon bald?

Aus den bereits geleakten Bildern des neuen PadFone Infinity kann man ableiten, dass sich optisch nichts ändern wird – maximal, so wird gemunkelt, wird es neben dem schwarzen auch ein weißes Modell geben. Unter der Haube soll es beim neuen PadFone Infinity – das vermutlich tatsächlich „das neue PadFone Infinity“ heißen und nur den Zusatz A86 bekommen wird – jedoch einige interessante Änderungen geben.

Gerücht: Asus PadFone Infinity mit Snapdragon 800-Chip

Von offizieller Seite gibt es noch keine Informationen über die tatsächliche Ausstattung des neuen PadFone Infinity, aber schon die Gerüchte hören sich gut an – und wecken unsere Neugierde. Medienberichten zufolge soll das Asus PadFone Infinity A86 von Qualcomms Snapdragon 800 SoC angetrieben werden, was ihm im Vergleich zum Vorgänger noch einmal einen ordentliche Schub in Sachen Leistung bringen sollte.

Neu: MicroSD-Slot?

Außerdem – und hier scheint Asus auf die Kritik der Nutzer gehört zu haben – soll das neue Asus PadFone Infinity einen Slot für eine MicroSD-Karte bekommen. Für das Fehlen des MicroSD-Steckplatzes hat Asus beim aktuellen PadFone Modell einige Kritik einstecken müssen. Zur Display-Größe gibt es derzeit noch keine Leaks, allerdings heißt es, dass die Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln liegen soll, Full HD also.