Asus will 2015 ZenFone-Verkäufe verdoppeln

Auch zur IFA in Berlin brachte Asus einige neue Geräte mit
Auch zur IFA in Berlin brachte Asus einige neue Geräte mit(© 2014 CURVED)

Asus hat 2015 Großes vor: Erst kündigte der taiwanesische Hersteller ein neues Smartphone für den Jahresbeginn und die CES 2015 an, nun werden laut DigiTimes bereits die Verkaufszahlen für das komplette Jahr abgeschätzt – und die klingen ziemlich ambitioniert.

Asus gehe demnach von etwa 8 Millionen verkauften ZenFones im Jahr 2014 aus. 2015 sollen es hingegen bereits 16 bis 20 Millionen Stück sein. Dies sind zwar noch lange nicht die Größenordnungen, in denen Samsung, Apple und Xiaomi rechnen, jedoch wäre eine Verdopplung des Absatzes für den Hersteller sicherlich eine großartige Entwicklung. Und nicht nur im Smartphone-Bereich möchte der Hersteller zulegen, der auch im Hauptplatinen- und Grafikkarten-Geschäft tätig ist.

Smartwatch-Verkäufe könnten sich sogar verzehnfachen

Die Asus ZenWatch soll laut dem Hersteller ebenfalls 2015 deutlich häufiger verkauft werden als bisher. Aktuell sei man bei etwa 50.000 verkauften Exemplaren im Monat, 2015 sollen es hingegen 300.000 bis 500.000 Stück werden – also bis zu zehn mal so viele. Ob Asus dieses Ziel allein mit seiner ZenWatch erreichen möchte, ist bislang noch nicht ganz klar. Die Informationen über die Geschäftsziele des Herstellers stammen laut DigiTimes von Insidern, detaillierte Auskünfte über neue Produkte gab es aber leider nicht. Die CES 2015 dürfte spannend werden: Vielleicht stellt Asus ja nicht nur sein neues ZenFone, sondern auch gleich noch eine neue Smartwatch oder ein völlig anderes Gadget vor.

Weitere Artikel zum Thema
IFA 2015: Asus teasert neue Smart­watch und neues Smart­phone an
Guido Karsten
Her damit !5Asus wird vermutlich auch ein neues ZenFone vorstellen
Asus wird ebenfalls auf der IFA 2015 in Berlin zu Gast sein: Erste Teaser geben bereits Hinweise auf das Programm der Pressekonferenz am 2. September.
Asus ZenFone 2: Erstes Smart­phone mit 4 GB RAM
Michael Keller1
Her damit !14Das Asus ZenFone 2 erscheint in zwei Versionen – mit 2 GB und 4 GB RAM
Asus hat auf der CES 2015 das ZenFone 2 vorgestellt. Es wird im März das erste Smartphone auf dem Markt sein, dessen Arbeitsspeicher 4 GB groß ist.
Es geht auch ohne Notch: Diese Smart­pho­nes sind wirk­lich rand­los
Marco Engelien4
Das Doogee Mix 4 ist fast randlos
Sind randlose Smartphones wirklich nur mit der "Notch" genannten Bildschirmeinkerbung möglich? Mitnichten! Diese Hersteller zeigen, wie's geht.