Asus will 2015 ZenFone-Verkäufe verdoppeln

Auch zur IFA in Berlin brachte Asus einige neue Geräte mit
Auch zur IFA in Berlin brachte Asus einige neue Geräte mit(© 2014 CURVED)

Asus hat 2015 Großes vor: Erst kündigte der taiwanesische Hersteller ein neues Smartphone für den Jahresbeginn und die CES 2015 an, nun werden laut DigiTimes bereits die Verkaufszahlen für das komplette Jahr abgeschätzt – und die klingen ziemlich ambitioniert.

Asus gehe demnach von etwa 8 Millionen verkauften ZenFones im Jahr 2014 aus. 2015 sollen es hingegen bereits 16 bis 20 Millionen Stück sein. Dies sind zwar noch lange nicht die Größenordnungen, in denen Samsung, Apple und Xiaomi rechnen, jedoch wäre eine Verdopplung des Absatzes für den Hersteller sicherlich eine großartige Entwicklung. Und nicht nur im Smartphone-Bereich möchte der Hersteller zulegen, der auch im Hauptplatinen- und Grafikkarten-Geschäft tätig ist.

Smartwatch-Verkäufe könnten sich sogar verzehnfachen

Die Asus ZenWatch soll laut dem Hersteller ebenfalls 2015 deutlich häufiger verkauft werden als bisher. Aktuell sei man bei etwa 50.000 verkauften Exemplaren im Monat, 2015 sollen es hingegen 300.000 bis 500.000 Stück werden – also bis zu zehn mal so viele. Ob Asus dieses Ziel allein mit seiner ZenWatch erreichen möchte, ist bislang noch nicht ganz klar. Die Informationen über die Geschäftsziele des Herstellers stammen laut DigiTimes von Insidern, detaillierte Auskünfte über neue Produkte gab es aber leider nicht. Die CES 2015 dürfte spannend werden: Vielleicht stellt Asus ja nicht nur sein neues ZenFone, sondern auch gleich noch eine neue Smartwatch oder ein völlig anderes Gadget vor.


Weitere Artikel zum Thema
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.
Google Pixel: Blue­tooth-Probleme wurden nicht bei allen Nutzern beho­ben
Peinlich !6Bei einigen Nutzern des Google Pixel und Pixel XL schaltet sich Bluetooth sporadisch ab
Einige Nutzer des Google Pixel sollen Probleme mit Bluetooth-Verbindungen haben. Ein Hotfix von Google hat offenbar nicht bei allen Nutzern gewirkt.
Huawei arbei­tet an komplett rand­lo­sem Smart­phone
1
Weg damit !5Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder
Huawei lässt das Xiaomi Mi Mix alt aussehen: Der chinesische Hersteller soll an einem Smartphone arbeiten, das komplett auf Display-Ränder verzichtet.