Asus ZenFone 3 Deluxe erhält Update auf Android Nougat

Das Asus ZenFone 3 Deluxe soll Android Nougat in Deutschland erst im 2. Quartal 2017 erhalten
Das Asus ZenFone 3 Deluxe soll Android Nougat in Deutschland erst im 2. Quartal 2017 erhalten(© 2016 CURVED)

Das Asus ZenFone 3 Deluxe soll hierzulande erst im zweiten Quartal 2017 das Update auf Android Nougat erhalten. Offenbar sieht der Zeitplan für andere Ländern anders aus: In den USA soll die Aktualisierung auf die Firmware-Version 7.0 schon jetzt ausrollen.

Das Update auf Android Nougat für das ZenFone 3 Deluxe ist für die Modellnummer ZS550KL, hinter der sich Android Police zufolge die US-Variante verbirgt. Mit der Aktualisierung halten mehrere Features Einzug auf das Asus-Smartphone, darunter auch die überarbeiteten Schnelleinstellungen sowie die Möglichkeit, zwei Apps gleichzeitig auf dem Display anzeigen zu lassen. Welche Features Android 7.0 generell noch mit sich bringt, haben wir für Euch in einem Artikel zusammengefasst.

Share Link entfernt

Offenbar werden durch das Update aber auch vorinstallierte Inhalte entfernt. Wie Asus im offiziellen Forum mitteilt, ist die App "Share Link" unter Android Nougat nicht mehr vorhanden. Das Programm ermöglicht es, schnell und einfach Daten zwischen dem ZenFone 3 Deluxe und anderen Geräten auszutauschen. Grund für die Entfernung sei, dass die App mit der neuen Firmware-Version nicht mehr richtig funktioniert habe. Der Hersteller nennt jedoch alternative Programme, wie etwa den Asus File Manager im Google Play Store.

Zudem hat der Hersteller die App-Shortcuts für "System Update", "Audio Wizard", "Splendid" und "Flashlight" entfernt. Die Funktionen seien aber immer noch vorhanden und können über die Einstellungen oder über die Schnelleinstellungen benutzt werden. Eine Ausnahme ist die "Asus Flashlight"-App, die immer noch vom Home-Screen aus benutzt werden kann. Nach dem Update auf Android Nougat sollen auf dem Asus ZenFone 3 Deluxe zudem einige vorinstallierte Hintergrundbilder nicht mehr vorhanden sein. Die Aktualisierung soll in Deutschland zwischen April und Juni 2017 ausrollen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 mit 6 GB RAM ist ab sofort in Deutsch­land verfüg­bar
Francis Lido1
Das Nokia 8 in "Polished Blue"
HMD hat eine weitere Ausführung des Nokia 8 veröffentlicht. Diese verfügt neben 6 GB RAM auch über 128 GB internen Speicher.
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.