Asus ZenFone Max (Pro) vorgestellt: Mittelklasse-Geräte mit Riesen-Akkus

Das Asus ZenFone Max Pro M2 gibt es in Dunkelblau
Das Asus ZenFone Max Pro M2 gibt es in Dunkelblau(© 2019 Asus)

Das Asus ZenFone Max geht in die nächste Generation: Ab sofort sind die Modelle für 2019 erhältlich. Zur Ausstattung gehört – wie bei älteren Geräten der Max-Reihe – ein großer Akku. Zudem hat der Hersteller den Smartphones einen modernen Look verpasst.

Sowohl das neue Asus ZenFone Max M2 als auch das ZenFone Max Pro M2 gehören zur Mittelklasse. Der Hersteller verspricht lange Akkulaufzeiten: Im erstgenannten Modell ist ein 4000-mAh-Akku verbaut, was bis zu acht Stunden Mobile Gaming ermöglichen soll. Die Pro-Variante bringt eine Kapazität von 5000 mAh mit, Asus spricht von bis zu zehn Stunden Spielspaß.

Mit Notch und Dualkamera

In beiden Smartphones ist ein Display verbaut, das in der Diagonale 6,3 Zoll misst. Zudem ist jeweils eine Notch vorhanden – eine Aussparung für Frontkamera, Lautsprecher und Co. Das ZenFone Max löst in HD Plus auf, während das ZenFone Max Pro einen Full-HD-Plus-Screen mitbringt. Es ist jeweils 64 GB freier Speicherplatz vorhanden, zudem gibt es Platz für eine microSD-Karte. Das ZenFone Max besitzt 4 GB RAM, die Pro-Ausführung 6 GB Arbeitsspeicher.

Als Antrieb dient dem ZenFone Max der Snapdragon 632, das ZenFone Max Pro hat mit dem Snapdragon 660 den etwas schnelleren Mittelklasse-Chipsatz. Für Fotos hat das günstigere Modell eine Dualkamera, die mit 13 MP und 2 MP auflöst. Bei der Pro-Version setzt Asus auf Linsen mit 12 MP und 5 MP. Die zweite Kamera liefert jeweils Tiefenschärfe-Informationen für einen Bokeh-Effekt (unscharfer Hintergrund). Die Frontkameras lösen mit 8 MP (Max) und 13 MP (Max Pro) auf.

Auf den Smartphones ist ab Werk Android 8.1 Oreo vorinstalliert. Für das Asus ZenFone Max M2 verlangt der Hersteller 199 Euro, das Asus ZenFone Max Pro M2 bekommt ihr zu einem Preis von 299 Euro. Erstgenanntes Modell gibt es nur in der Farbe "Midnight Black", die Pro-Version nur in "Midnight Blue". Beide Geräte sind ab sofort erhältlich.

Ihr könnt das Asus ZenFone Max M2 in "Midnight Black" erwerben(© 2019 Asus)

Weitere Artikel zum Thema
Asus ZenFone 6: Termin für Präsen­ta­tion des Smart­pho­nes steht fest
Christoph Lübben
Das Asus ZenFone 5 (Bild) erhält bald einen Nachfolger
Das Asus ZenFone 6 kommt: Noch im März will der Hersteller das Smartphone enthüllen. Was könnte es an Features mitbringen?
Asus Zenfone Max Pro (M2) im Test: Das Akku­mons­ter im MWC-Hands-on
Jan Johannsen
Asus Zenfone Max Pro: Großes Display und großer Akku.
Großes Display und großer Akku sind die Erkennungszeichen des Zenfone Max Pro. Wir haben einen ersten Blick auf das Mittelklasse-Smartphone geworfen.
Asus ROG Phone im Test: Ein Game Chan­ger?
Alexander Kraft
Her damit !12Von vorne fast unscheinbar: Das Asus ROG Phone richtet sich auch optisch an Gamer – allerdings nur auf der Rückseite.
9.0
Das beste zweier Welten? In dem Asus ROG Phone vereint Asus seine Expertise aus den Bereichen Smartphones und PC-Gaming. Ob das klappt, sagt der Test.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.