Auch in Deutschland: Motorola Moto X mit Holz-Rückseite

Her damit !32
Das Motorola Moto X mit Walnut-Finish macht einiges her
Das Motorola Moto X mit Walnut-Finish macht einiges her(© 2014 Facebook/Motorola)

Zurück zur Natur: Motorola setzt für ein spezielles Modell des Moto X weder auf Metall oder Kunststoff, sondern besinnt sich auf alte Industrie-Tugenden – Holz. Das Flaggschiff-Smartphone ist in den USA bereits seit einiger Zeit mit unterschiedlichen Holz-Rückseiten zu kaufen, zum Beispiel Bambus. Nun soll eines der Modelle auch nach Deutschland kommen.

Eine Variante mit Walnuss-Optik soll Anfang Mai auch den Weg zu uns finden, berichtet AreaMobile. 389 Euro wird die edle Ausführung ohne Vertrag bei Media Markt und Saturn kosten – ein Aufpreis von gut 50 Euro gegenüber den Modellen mit Kunststoffgehäuse. Etwas später als geplant – ursprünglich war der April vorgesehen – soll auch der Moto Maker-Dienst in Deutschland starten, der es Euch erlaubt, Modelle mit gewünschter Ausstattung zusammenzuklicken.

Mehr Individualität durch natürliche Maserung

Der Aufpreis kommt nicht von ungefähr: Aussagen der Motorola-Entwickler zufolge habe das Designteam mehrere Male vor der Aufgabe gestanden, bis sich doch eine Lösung gefunden hat. Die Ansprüche an eine Holz-Rückseite seien herausfordernd gewesen. Für eine zu hohe Nachfrage sei die derzeitige Produktionsmethode einfach noch nicht geeignet, wie TheVerge Senior Vice President of Product Rick Osterloh zitiert.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge
Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
Her damit !6So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.