Auf dem App-Stellgleis: Ein neues Apple TV muss her

ANALYSESupergeil !29
Apple TV Air: So könnte die neue Generation aussehen
Apple TV Air: So könnte die neue Generation aussehen(© 2014 CURVED)

Das ewige "Hobby" verliert massiv an Boden: In den USA wurde Apple TV kurzerhand von der Spitze auf Platz 3 der TV-Boxen durchgereicht. Apple muss nachlegen.

So schnell kann es gehen: Jahrelang feiert Apple TV einen kuriosen Erfolg. Von Steve Jobs einst als Hobby und ewiges "One more thing" abgestempelt, war die kleine TV-Box bei Kunden extrem beliebt. Doch seit mittlerweile drei Jahren hat sich in Sachen Apple TV nichts getan. Der versprochene App Store: nicht mehr als ein Versprechen. Ein technisches Update: nicht passiert. Kurzum: Apple hat sein "One more thing" auf dem Abstellgleis geparkt.

Die Folgen bekommt Apple nun zu spüren: Einem Bericht von Parker Associates zufolge hat Apple TV signifikant Marktanteile an seine Konkurrenten verloren, allen voran Roku und Chromecast. Beide verkauften sich in 2013 rund 3,8 Millionen Mal, Apple TV hingegen nur noch rund zwei Millionen Mal.

Apple TV wird weniger genutzt

Nun sind Hardware-Verkäufe in diesem Segment nicht kriegsentscheidend. Schließlich sind TV-Boxen lediglich ein Instrument, um die Verkäufe für Medieninhalte zu erleichtern. Deswegen dürft es für Apple umso alarmierender sein, dass Apple TV auch in der Gunst der Nutzer sinkt. So wird Roku weitaus häufiger eingeschaltet als der Apple-Knirps.

Warum, Apple? Was ist aus den großen Plänen geworden? Erst vor wenigen Monaten tauchte während eines Gerichtsprozesses zwischen Apple und Samsung eine Mail von Jobs auf, der Großes vorhatte mit Apple TV.  Als grundlegende Strategie gibt der damalige Apple-CEO an, man müsse "im Wohnzimmer-Spiel bleiben und ein großartiges Must-Have-Zubehör für iOS-Geräte" bieten. Dafür hatte Jobs etwa zusätzliche Angebote der großen US-Sender NBC, CBS, Viacom und HBO im Sinn und warf das Thema Pay-TV in die Runde – wenn auch mit einem Fragezeichen. "Wie gehen wir von hier aus weiter?", fragte Jobs dann in der Mail und lieferte weitere Stichworte: "Apps, Browser, Zauberstab?"

Und Apple-Urgestein Eddy Cue sprach sogar von einen Milliarden-Markt für Apple, in das man künftig verstärkt investieren wolle. Tatsächlich hat die Konkurrenz aber schon längst Apples Versprechen auf die Zukunft eingelöst: Amazons Fire TV dient schon jetzt als Konsole für Casual Games, und Googles Chromecast verfügt nahezu über alle Features des Apple TV für ein Drittel des Kaufpreises.

Wie Innovation im TV-Bereich aus Cupertino aussehen könnte, haben wir vor einigen Monaten mal in unseren CURVED/labs skizziert: Ähnlich dem Chromecast könnte der iPhone-Bauer ein Apple TV Air launchen, das in zwei Teilen kommt: als HDMI-Dongle (das eigentliche Apple TV) und mit einer kleineren Fernbedienung als beim Set-Top-Box-Modell. Der Dongle wird wie die Set-Top-Box mittels HDMI-Slot an einen Flachbildfernseher angeschlossen und mit Strom versorgt; die Fernbedienung besitzt wechselbare Batterien wie das aktuelle Modell.

Ob und wie Apples nächste Generation des Apple TV aussehen wird, dazu sind bislang - ganz im Gegensatz zum iPhone 6 - noch keinerlei Details ans Tageslicht gekommen. Allerdings würde sich ein minimiertes Device für die Großmeister der Miniaturisierung aus Kalifornien absolut anbieten. Ein Release  zum Weihnachtsgeschäft ist Pflicht, wenn Apple hier nicht weiter Marktanteile an Google, Amazon und Roku abgeben will.

Das heißt aber auch: Spätestens zur erwarteten iPhone-Keynote im September muss es dann auch endlich heißen: "Wir haben da noch was..."


Weitere Artikel zum Thema
Moto Z: Android Nougat ist da – weitere Upda­tes noch vor Weih­nach­ten
Das Android Nougat-Update für das Moto Z soll nun in Deutschland ausrollen
Android Nougat für Moto Z und Co.: Hersteller Lenovo versorgt noch vor Weihnachten gleich mehrere Geräte mit dem aktualisierten Betriebssystem.
iPhone 8: Apple will angeb­lich keine LTE-Module von Intel mehr verwen­den
Christoph Groth
In Europa sind angeblich sämtliche iPhone 7-Geräte mit dem LTE-Modem von Intel ausgestattet
Das iPhone 8 kommt möglicherweise ohne LTE-Chip von Intel. Apple überdenkt die Partnerschaft mit dem Unternehmen angeblich – wegen schechten Empfangs.
iStand 7 fürs iPhone 7 im Test: Akku-Dock-Hülle mit 3,5mm-Klinke [Video]
Felix Disselhoff1
Der iStand 7 ist ein ungewöhnliches Akku-Case für das iPhone
Das Schweizer Taschenmesser der iPhone-Akkuhüllen: Das iStand 7 dient als Dockingstation, Akkuhülle und bringt dem iPhone 7 die 3,5mm-Klinke zurück.