"Avengers: Infinity War": Im ersten Trailer gehen die Helden zu Boden

In "Avengers: Infinity War" taucht nahezu das komplette Marvel-Universum auf. Im nun veröffentlichten ersten Trailer gerät das Superhelden-Team jedoch ganz schön ins Schwitzen. Im Jubiläumsjahr bekommen es Captain America und Co. mit einem ganz harten Gegner zu tun.

Das Marvel Cinematic Universe (MCU) feiert 2018 sein zehnjähriges Bestehen und zelebriert das Jubiläum mit dem dritten Teil der "Avengers"-Reihe entsprechend eindrucksvoll. "Avengers: Infinity War" läuft am 26. April in den deutschen Kinos an und vereint so viele Superhelden und Ganoven wie noch nie.

Gemeinsam gegen Thanos

Die Avengers um Thor, Hulk, Iron Man und Captain America treten gemeinsam mit den Guardians of the Galaxy und anderen Superhelden wie Spider-Man gegen den Titanen Thanos an. Dieser sammelt die Infinity-Steine und will damit die gesamte Galaxie unterwerfen. Der erste Trailer vermittelt nicht nur einen Eindruck davon, wie die Marvel-Superhelden interagieren, sondern zeigt auch, was Thanos für ein mächtiger Schurke ist. Der von Josh Brolin gesprochene Charakter streckt unter anderem Spider-Man und Iron Man zu Boden.

So namhaft wie die Zusammenkunft fast aller MCU-Superhelden ist auch das Ensemble vor der Kamera. Stars wie Chris Hemsworth, Tom Holland, Chris Pratt, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Benedict Cumberbatch und Chris Evans zählen zum Cast. Regie führen die Russo-Brüder Joe und Anthony. Neben "Avengers: Infinity War" zählen auch die Verfilmungen von "Black Panther" (15. Februar) und "Ant-Man and the Wasp" (2. August) zur Marvel-Offensive 2018. Der vierte und abschließende "Avengers"-Film, der die "Phase 3" des MCU beschließen wird, erscheint dann voraussichtlich im April 2019.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Neue Labo-VR-Sets laden zu Unter­was­ser-Safari
Francis Lido
Nintendo-Labo-VR
Das "Nintendo Labo: VR-Set" steht in den Startlöchern. Es ist ab Mitte April 2019 erhältlich und verspricht VR-Spielspaß für die ganze Familie.
"Super­na­tu­ral"-Stars verkün­den das Ende der Serie
Christoph Lübben
Unfassbar !7In "Supernatural" gibt es auch traurige Momente
Nach knapp 15 Jahren ist Schluss: "Supernatural" ist eine der am längsten laufenden Serien in den USA. Doch schon bald steht das große Finale an.
Oculus Rift S: Neue VR-Brille mit höhe­rer Auflö­sung kommt
Christoph Lübben
Die Oculus Rift S ist offiziell
Die Oculus Rift S ist offiziell und soll ihren Vorgänger ersetzen. Sie benötigt keine externen Sensoren und hat eine höhere Auflösung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.