Backer: Crowdfunding-Plattform für Software-Features

Bei Backer bestimmen die Kunden, welche Features sie wollen.
Bei Backer bestimmen die Kunden, welche Features sie wollen.(© 2014 Screenshot http://backer.app.net)

Backer zieht Crowdfunding etwas anders auf als vergleichbare Plattformen: Auf dem neuen Portal stellen Entwickler nicht etwa fertige Konzepte für neue Produktideen vor, sondern lassen die Kunden mit ihrer finanziellen Unterstützung entscheiden, welche Features (weiter-) entwickelt werden. So sollen Software-Macher ihre Ressourcen dorthin kanalisieren können, wo auch tatsächlich ein Bedarf seitens der Kunden ist – immerhin stecken diese auf Backer gezielt Geld in bestimmte Funktionen.

Neben einem Mindestbetrag für die Umsetzung eines Features können Entwickler, wie auf Crowdfunding-Plattformen üblich, so genannte Stretch Goals hinzufügen. Diese erweiterten Finanzierungsziele stellen bei Erreichen der jeweils nötigen Beträge zusätzliche Features in Aussicht.

Backer-Macher App.net bringt Crowdfundig-Erfahrung mit

Hinter Backer stecken die Macher der werbefreien Twitter-Alternative App.net – bezeichnenderweise eine Plattform, die 2012 ihrerseits aus einer erfolgreichen Kampagne auf dem Crowdfunding-Portal Kickstarter hervorgegangen ist. Das Finanzierungsmodell ist in der Technik-Branche zu einem beliebtes Konzept avanciert und überzeugte Kunden haben mit ihren Vorauszahlungen auf Plattformen wie Kickstarter schon so einige spannende Produkte ermöglicht – beispielsweise die Smartwatch Pebble, die 2012 über zehn Millionen US-Dollar von fast 70.000 Unterstützern einsammeln konnte.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien2
Weg damit !48WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Nintendo Switch wird bald von Unreal Engine 4 unter­stützt
Christoph Groth2
Her damit !5Seasons of Heaven
Mit dem Update der Unreal Engine auf Version 4.15 unterstützt die Software nun auch die Nintendo Switch, wenngleich vorerst auch nur experimentell.
Bliz­zard will 2017 drei große Hearth­stone-Erwei­te­run­gen veröf­fent­li­chen
Guido Karsten
Hearthstone Straßen von Gadgetzan
Blizzard hat für seinen Strategie-Kartenspiel-Mix Hearthstone "Das Jahr des Mammuts" angekündigt. Drei große Erweiterungen sollen 2017 erscheinen.