Beats Solo 2-Kopfhörer gibt's jetzt in iPhone 6-Farben

Her damit23
Wenn diese Farben mal nicht perfekt zum iPhone 6 passen
Wenn diese Farben mal nicht perfekt zum iPhone 6 passen(© 2015 Facebook/Beats by Dre)

Apple-Tochter Beats trägt endlich auch die Lieblingsfarben ihrer Konzernmutter: Den Kopfhörer Beats by Dr. Dre Solo 2 Wireless sind jetzt in drei neuen Ausführungen erhältlich, die ideal zur aktuellen Farbpalette von Apples iPhones, iPads und MacBooks passen.

Beats' aktuelle Top-Kopfhörer gibt es nun also auch in Space Grau, Gold und Silber – den drei charakteristischen Farbgebungen von iPhone und Co. Die Designs orientieren sich dabei natürlich eng an denen ihrer Farb-Vorbilder: Beim Gold- und Silber-Modell des Solo 2 Wireless sind die Farbakzente und Ohrpolster weiß, so wie der Display-Rahmen bei goldenen und silbernen iPhones; der dunklere Kopfhörer in Space Grau wartet mit schwarzen Details und Ohrpolstern auf, passend zur Front des entsprechenden iPhone-Modells.

Kopfhörer passend zu iPhone, iPad und MacBook

Der Solo 2 Wireless konnte uns im Test durchaus überzeugen und ist der erste und bislang einzige Kopfhörer, den Beats seit der milliardenschweren Übernahme durch Apple auf den Markt gebracht hat. Vorgestellt wurde der kabellose Ableger des Solo 2 im November 2014, also nach dem iPhone 6 und den neuen iPads – da ist es fast schon verwunderlich, dass es die Kopfhörer nicht vom Start weg in den passenden Apple-Farben gab.

Seit dem iPhone 5s setzt Apple auf das Dreierpack aus Space Grau, Silber und Gold, auch bei dessen Nachfolger iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Inzwischen haben sich weitere Produktfamilien angeschlossen: Nach dem iPad Air 2 und dem iPad mini 3 ist auch das neue 12-Zoll-MacBook in diesen drei Farbvarianten erhältlich. Mit den neuen Beats by Dr. Dre Solo 2 Wireless könnt Ihr also Eure Kopfhörer als perfekt passendes Accessoire zu Smartphone, Tablet und Notebook tragen. Chic!


Weitere Artikel zum Thema
Mit iPhone 6 geschos­se­nes Foto gewinnt Wett­be­werb
Michael Keller
Her damit7Das iPhone 6 ist 2019 schon etwas in die Jahre gekommen
Das iPhone 6 ist im Jahr 2014 erschienen – und kann immer noch hervorragende Fotos machen, wie ein aktueller Wettbewerb gezeigt hat.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff
UPDATENicht meins13Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Google Pixel 4 vs. Apple iPhone 11: Vergleich zweier Welten
Joerg Geiger
Pixel 4 oder iPhone 11 – Weiß oder Schwarz?
Google Pixel und Apple iPhone konkurrieren direkt miteinander – schon bei den Betriebssystemen. Und wer gewinnt im Smartphone-Vergleich?