Beats Solo 2 Wireless: Kopfhörer offiziell vorgestellt

Wie die Beats Wireless bieten auch die Solo 2 Wireless eine Steuerung an der Seite
Wie die Beats Wireless bieten auch die Solo 2 Wireless eine Steuerung an der Seite(© 2014 Beats)

Das erste neue Produkt seit dem Kauf durch Apple: Beats hat mit den Beats by Dr. Dre Solo 2 Wireless ein neues Paar Kopfhörer der Öffentlichkeit vorgestellt. Damit erhalten die erfolgreichen Kopfhörer Beats by Dr. Dre Solo 2 einen Nachfolger, der per Bluetooth mit dem MP3-Player oder Smartphone verbunden werden kann.

Die Beats by Dr. Dre Solo 2 Wireless-Kopfhörer besitzen die gleichen Sound-Treiber wie der Vorgänger, berichtet Mashable. Der integrierte Akku soll bis zu 12 Stunden Betriebszeit am Stück ermöglichen. Wenn die Kopfhörer mit einem Abspielgerät per Kabel verbunden werden, läuft die Stromversorgung über das Gerät. Die Musikwiedergabe kann wie schon bei den Beats by Dr. Dre Wireless über Regeler an den Seiten der Kopfhörer gesteuert werden.

Entwicklung ohne Einfluss von Apple

Auch wenn die Vorstellung der Beats by Dr. Dre Solo 2 Wireless unter der Flagge von Apple erfolgt: Die Kopfhörer wurden bereits entwickelt, bevor die Übernahme von Beats durch das Unternehmen aus Cupertino erfolgt ist. Bemerkbar macht sich dies jetzt vor allem in der Verfügbarkeit: Die Kopfhörer werden ab Ende November 2014 auch über Apple selbst vertrieben. Der Einführungspreis der Beats by Dr. Dre Solo 2 Wireless beträgt auf dem US-Markt 299,99 Dollar. In Europa dürften die Kopfhörer für etwa 300 Euro auf den Markt kommen.


Weitere Artikel zum Thema
Eigene VR-Brille ange­kün­digt: Qual­comm will Virtual Reality voran­trei­ben
Flagge mit Qualcomm-Logo
Bisher war Qualcomm nur mittelbar an der Entwicklung von Virtual Reality beteiligt. Das wollen sie mit ihrer eigenen VR-Brille nun ändern.
Huawei Watch 2 erscheint in mehre­ren Farben
2
Die Huawei Watch 2 besitzt den Bilder zufolge ein sportliches Design
So soll die Huawei Watch 2 aussehen: Gleich mehrere Bilder der kommenden Smartwatch sind ins Netz gelangt und offenbaren ein sportliches Design.
iOS 10.2.1 soll die Probleme mit dem iPhone 6 und iPhone 6s behe­ben
Michael Keller
iOS 10.2.1 soll den Akku-Bug auf dem iPhone 6s ausräumen – zumindest überwiegend
iOS 10.2.1 soll verhindern, dass iPhone 6s und iPhone 6 sich spontan ausschalten. Apple hat nun Daten zur Effektivität des Updates veröffentlicht.