Bendgate und kein Ende: Auch das Galaxy Note 4 biegt

Peinlich !29
Samsung Galaxy Note 4 im Bend-Test
Samsung Galaxy Note 4 im Bend-Test(© 2014 YouTube/Unbox Therapy)

Die Bendgate-Welle schwappt weiter und erwischt nach dem iPhone 6 Plus seinen härtesten Konkurrenten: Auch das Samsung Galaxy Note 4 gibt vor laufender Kamera im Biege-Test nach. Der entsprechende Videobeweis kommt wie schon bei Apples Phablet vom YouTube-Kanal Unbox Therapy – es wirkt also die Kraft derselben Hände.

Die Popularität des berühmt-berüchtigten Bendgate-Videos zum iPhone 6 Plus, das zwei Wochen nach seiner Veröffentlichung bereits an den 55 Millionen Views kratzt, führt zu einer recht ausschweifenden An- und Abmoderation. Das eigentliche Hands-On der brutalen Art ist kaum länger als eine halbe Minute und beginnt bei einer Spielzeit von etwa 2:40 Minuten. Dann zeigt sich: Ja, das Galaxy Note 4 gibt dem Druck der Hände in ähnlicher Weise nach wie zuvor das iPhone 6 Plus.

Gewinnt Polycarbonat gegen Metall?

Gut zu sehen ist, dass sich das Galaxy Note 4 durch entsprechenden Druck recht stark biegen lässt, sich nach dem Loslassen aber wieder näher an seine ursprünglich gerade Form zurück bewegt. Das war beim iPhone 6 Plus in diesem Maße nicht der Fall. Gut möglich, dass Samsungs neuem Aushängeschild hier in die Karten spielt, was sonst so häufig an den Geräten des krisendeln Smartphone-Marktführers kritisiert wird: die Polycarbonat-Rückschale.

Dabei offenbart das Galaxy Note 4 in seinem Metallrahmen dieselbe Schwachstelle wie schon das iPhone 6 Plus: Beide Geräte biegen in der Nähe der Lautstärketasten. Diese Schwäche zeigte das Galaxy Note 3 bei derselben Prüfung nicht – und dessen Gehäuse besteht äußerlich komplett aus Plastik, wenn auch mit einem verstärkenden Rahmen im Inneren. Damit entpuppte sich Samsungs Top-Phablet aus dem letzten Jahr auch als Spitzenreiter beim Biege-Test unter Laborbedingungen. Diesen hat das Galaxy Note 4 noch vor sich – ebenso wie seinen Release in Deutschland. Dann könnt Ihr auch überprüfen, wie es mit Gapgate aussieht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !9Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !11Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.