Bendgate: LGs Spott-Post kam von einem iPhone

Peinlich !22
Wer im Glashaus sitzt: LG blamiert sich mit Bentgate-Tweet via iPhone
Wer im Glashaus sitzt: LG blamiert sich mit Bentgate-Tweet via iPhone(© 2014 Facebook/LGUK)

LG tritt ins Fettnäpfchen: Via Twitter lästerte LG vor Kurzem noch über das iPhone 6 und dessen Bendgate-Fauxpas. Damit hat der Konzern allerdings ein waschechtes Eigentor geschossen, denn die Twitter-Schelte gegen die verbogenen Apple-Smartphones wurde ausgerechnet von einem iPhone aus gesendet, wie Daily Dot auffiel.

Da hat der betreffende Marketing-Mitarbeiter von LG Frankreich wohl nicht richtig mitgedacht: Natürlich sprang auch der französische Arm des Unternehmens auf den Bendgate-Zug auf und machte sich mit einem Tweet über die kaputt gebogenen iPhone 6 Plus-Geräte lustig. Immerhin habe das LG G Flex ja von Natur aus schöne Kurven, betonte der Social-Media-Experte in seinem Beitrag. Dummerweise stellte sich nun aber heraus, dass er die betreffende Kurznachricht ausgerechnet mit einem iPhone versendete. Und das ist in manchen Twitter-Clients nun mal leider zu sehen.

LG lässt Tweet schnell verschwinden

Somit hat der gute Mann rund 9.000 Followern per iPhone erzählen wollen, dass das LG G Flex doch viel besser sei. Nun hätte LG dieses Missgeschick eigentlich mit Humor nehmen können, doch stattdessen wählte man offenbar lieber die Variante des leisen Rückzugs: Der Tweet wurde ziemlich schnell einfach gelöscht, ist über Google jedoch nach wie vor aufzufinden. Anderen LG Abteilungen wie LG UK oder LG USA ist diese kleine Peinlichkeit übrigens nicht passiert.


Weitere Artikel zum Thema
Upgrade fürs iPhone SE in Sicht: Händ­ler gibt Lager­be­stand an Apple zurück
Guido Karsten
Das iPhone SE wird bald ein Jahr alt
Kommt bald ein verbessertes iPhone SE oder gar ein echter Nachfolger? Einen neuen Hinweis liefert nun ein Händler aus den USA.
Asus ZenFone AR und Project Tango auspro­biert: die Vermes­sung der Welt
Marco Engelien
Das Asus ZenFone AR kommt mit drei Kameras.
Auf der CES hat uns Asus heiß aufs ZenFone AR gemacht, in Barcelona konnten wir uns endlich die Tango-Funktionen ansehen. Hat sich das Warten gelohnt?
Offi­zi­ell: Samsung Flow lässt Euch jedes Windows 10-Gerät entsper­ren
Guido Karsten
Samsung Flow soll Nutzern einen fließenden Wechsel zwischen mehreren Geräten ermöglichen
Samsung Flow erhält ein großes Update. Wie Samsung nun bestätigte, werden Nutzer damit in Zukunft auch mehrere Windows 10-PCs entsperren können.