Bereit zum iOS 8.1 Release: iCloud Fotos ist online

Her damit !76
Mit iCloud Fotos werden Eure Aufnahmen direkt über alle Geräte hinweg synchronisiert – mit allen Bearbeitungen
Mit iCloud Fotos werden Eure Aufnahmen direkt über alle Geräte hinweg synchronisiert – mit allen Bearbeitungen(© 2014 CURVED Montage)

Der Release von iOS 8.1 steht unmittelbar bevor, da geht eine der Neuerungen schon mal voraus: iCloud Fotos ist als Web-App bereits auf icloud.com verfügbar. Der neue Synchronisations-Dienst für Eure Fotos und Videos erreicht mit dem kommenden Update auf iOS 8.1 dann auch Eure iPhones, iPads und den iPod touch der 5. Generation.

iCloud Fotos startet wie von Apple bei der Herbst-Keynote angekündigt mit dem Update auf iOS 8.1, das am Montag, dem 20. Oktober, zum Download freigegeben wird. Für den Zugang zu dem neuen Dienst ist also die jüngste Version von Apples mobilem Betriebssystem nötig – auch für die vorab online gestellte Web-App. Wer sich die Online-Oberfläche von iCloud Fotos also schon jetzt anschauen möchte, benötigt ein Gerät mit laufender iOS 8.1 Beta. Findet iCloud dieses beim Login nicht in Eurem Apple-ID-Profil, werdet Ihr nur zu einer Vorschau-Seite umgeleitet. Große Überraschungen gibt es aber ohnehin nicht zu sehen: Die Optik hält sich in gewohnte iCloud-Manier nah am Look von iOS 8, nur eben im Browser-Fenster Eures Computers.

Das bringt iCloud Fotos

iCloud Fotos, das zunächst als öffentliche Beta-Version ans Netz geht, ist im Prinzip ein Upgrade für den bestehenden Fotostream von iOS. Eure Bilder und Videos werden direkt mit Eurem Online-Speicher synchronisiert und wandern von dort weiter auf die damit verknüpften Geräte. Ihr könnt dabei wählen, ob Ihr die Inhalte in voller Auflösung synchronisieren möchtet, oder beispielsweise auf Eurem iPhone-Speicher nur komprimierte Vorschauen haben wollt. Außerdem werden nicht nur die Inhalte selbst, sondern auch sämtliche Bearbeitungen gespeichert, sodass Ihr von jedem Gerät jederzeit auf sämtliche Zwischenschritte bis zur unbearbeiteten Rohaufnahme Zugriff habt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple HomePod: Stereo-Musik mit zwei Laut­spre­chern hören
Francis Lido
Ein einzelner HomePod spielt Musik nicht in Stereo ab
Zwei HomePod-Lautsprecher lassen sich für Stereo-Sound miteinander verbinden. Wir verraten euch, wie die Einrichtung funktioniert.
Mit dem iPhone Xr geknipst: Apple zeigt sehens­werte Fotos von Nutzern
Lars Wertgen
Die Kamera des iPhone Xr braucht sich nicht verstecken
Das iPhone Xr verfügt auf der Rückseite nur über eine einzelne Linse. Die Fotoqualität ist dennoch gut, wie Apple nun zeigt.
Siri: Apple denkt offen­bar über einen Offline-Modus nach
Christoph Lübben
Aktuell antwortet euch Siri nur bei bestehender Internetverbindung
Siri ohne Internet verwenden: Einem Apple-Patent zufolge könnte das irgendwann möglich sein. Zumindest bei einigen Sprachkommandos.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.