Bereit zum iOS 8.1 Release: iCloud Fotos ist online

Her damit76
Mit iCloud Fotos werden Eure Aufnahmen direkt über alle Geräte hinweg synchronisiert – mit allen Bearbeitungen
Mit iCloud Fotos werden Eure Aufnahmen direkt über alle Geräte hinweg synchronisiert – mit allen Bearbeitungen(© 2014 CURVED Montage)

Der Release von iOS 8.1 steht unmittelbar bevor, da geht eine der Neuerungen schon mal voraus: iCloud Fotos ist als Web-App bereits auf icloud.com verfügbar. Der neue Synchronisations-Dienst für Eure Fotos und Videos erreicht mit dem kommenden Update auf iOS 8.1 dann auch Eure iPhones, iPads und den iPod touch der 5. Generation.

iCloud Fotos startet wie von Apple bei der Herbst-Keynote angekündigt mit dem Update auf iOS 8.1, das am Montag, dem 20. Oktober, zum Download freigegeben wird. Für den Zugang zu dem neuen Dienst ist also die jüngste Version von Apples mobilem Betriebssystem nötig – auch für die vorab online gestellte Web-App. Wer sich die Online-Oberfläche von iCloud Fotos also schon jetzt anschauen möchte, benötigt ein Gerät mit laufender iOS 8.1 Beta. Findet iCloud dieses beim Login nicht in Eurem Apple-ID-Profil, werdet Ihr nur zu einer Vorschau-Seite umgeleitet. Große Überraschungen gibt es aber ohnehin nicht zu sehen: Die Optik hält sich in gewohnte iCloud-Manier nah am Look von iOS 8, nur eben im Browser-Fenster Eures Computers.

Das bringt iCloud Fotos

iCloud Fotos, das zunächst als öffentliche Beta-Version ans Netz geht, ist im Prinzip ein Upgrade für den bestehenden Fotostream von iOS. Eure Bilder und Videos werden direkt mit Eurem Online-Speicher synchronisiert und wandern von dort weiter auf die damit verknüpften Geräte. Ihr könnt dabei wählen, ob Ihr die Inhalte in voller Auflösung synchronisieren möchtet, oder beispielsweise auf Eurem iPhone-Speicher nur komprimierte Vorschauen haben wollt. Außerdem werden nicht nur die Inhalte selbst, sondern auch sämtliche Bearbeitungen gespeichert, sodass Ihr von jedem Gerät jederzeit auf sämtliche Zwischenschritte bis zur unbearbeiteten Rohaufnahme Zugriff habt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Plötz­lich Upda­tes für fast alle Apps? Das steckt dahin­ter
Francis Lido
Sollt euch ihr fast all eure iPhone-Apps aktualisieren?
Zahlreiche iPhone-Apps verlangen derzeit nach einem Update. Wir verraten euch, was es damit auf sich hat. Offenbar spielt iOS 13.5 eine Rolle.
iPhone 12 goes iPhone SE: So unfass­bar hand­lich soll das Apple-Handy sein
Guido Karsten
Her damit49Das iPhone 12 könnte unserem CURVED/labs-Konzept von 2017 wirklich sehr ähnlich sehen.
Das iPhone 12 wird offenbar handlicher als wir bisher angenommen haben. So ein kompaktes Handy gab es womöglich seit vielen Jahren nicht mehr.
iOS 13.5 ist da: iPhone 11 Pro und Co. werden fit für Corona
Guido Karsten
Auch für das Spitzenmodell iPhone 11 Pro steht iOS 13.5 bereit
iOS 13.5 ist da und hilft von nun an im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Aber selbst für ältere iPhones, iPad, Apple TV und Co. gibt es Updates.