Beliebtheit: Apple kommt in China besser an als Samsung

Supergeil !23
Apple befindet sich in China im Aufwind
Apple befindet sich in China im Aufwind(© 2014 CC: Flickr/thepismire)

Die beliebtere Marke im Reich der Mitte: Apple hat Samsung in China vom Spitzenplatz der beliebtesten Mobilfunkmarke verdrängt. Einer Datenerhebung nach schneidet der iPhone-Hersteller damit nach knapp zweijähriger Samsung-Vorherrschaft erstmals wieder besser ab, wie Cnet berichtet.

Seit 2012 hieß die Nummer eins auf dem chinesischen Mobilfunkmarkt Samsung. Doch das hat sich jetzt geändert, wie eine aktuelle Erhebung des China Brand Research Centers zeigt. Demnach wurde das koreanische Unternehmen von Apple abgelöst. Die neuen Erkenntnisse basieren auf einer Umfrage unter 13.500 Chinesen im Alter von 15 bis 60 Jahren in 30 Städten. Die Befragung zu Markenbekanntheit und Markenloyalität erstreckte sich über einen Zeitraum von August 2013 bis Januar 2014. Dem Bericht nach scheiterte Samsung an seiner Fokussierung auf den Marktanteil, was zu einer sinkenden Markentreue der Verbraucher geführt habe.

Samsung verliert die Bindung zum Kunden

"Wenn Unternehmen zu sehr auf Marktanteile schielen und dabei die Wünsche der Kunden aus den Augen verlieren, führt das zu Problemen beim Marken-Management", so der Bericht. In der Punkte-Auswertung der Umfrage konnte sich Samsung gegenüber dem Vorjahr zwar um 24,6 Punkte auf einen Gesamtwert von 566,6 Punkten steigern. Dennoch reicht es nicht, um den größten Konkurrenten Apple zu schlagen, der auf einen Wert von 568,5 Punkten kommt. Als kleiner Trost konnte Samsung dagegen immerhin zum vierten Mal in Folge seinen ersten Platz im TV-Sektor behaupten.


Weitere Artikel zum Thema
So will Samsung Smart­pho­nes klüger machen
Christoph Lübben
Samsung-Chef DJ Koh wird im Frühjahr 2019 wohl das nächste Flaggschiff des Unternehmens vorstellen
Schnellere künstliche Intelligenz bei Samsung: Der neue Top-Chipsatz der Exynos-Reihe ist offiziell und setzt den Fokus auf KI.
Drei neue Nike-Armbän­der für die Apple Watch ange­kün­digt
Francis Lido
Das Nike-Sportarmband soll bald in einer neuen Farbe erhältlich sein
Nikes Armbänder für die Apple Watch gibt es offenbar bald in weiteren Farben: Zwei neue Sport-Armbänder und ein Sport Loop sollen erscheinen.
iPhone: Apple ID eini­ger Nutzer aus uner­find­li­chen Grün­den gesperrt
Lars Wertgen
Ohne Apple ID könnt ihr euer iPhone nicht in gewohntem Umfang nutzen
Zahlreiche iOS-Nutzer wundern sich aktuell über die Sperrung ihrer Apple ID: Angeblich sei diese aus Sicherheitsgründen erfolgt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.