Bestätigt: "Big Bang Theory"-Spinoff "Young Sheldon" zeigt Sheldon als Kind

In "The Big Bang Theory" ist Sheldon Cooper der schräge Physiker. Jetzt soll seine Kindheit verfilmt werden
In "The Big Bang Theory" ist Sheldon Cooper der schräge Physiker. Jetzt soll seine Kindheit verfilmt werden(© 2017 CBS)

Der neurotische Physiker Sheldon Cooper, gespielt von Jim Parsons, ist der Star der Hitserie "The Big Bang Theory". Fans dürfen sich freuen: Eine neue CBS-Serie befasst sich mit der Kindheit des schrägen Genies.

CBS, das Produktions-Netzwerk hinter "Big Bang Theory", hat seine Pläne für ein Spinoff der Nerd-Serie rund um die Physiker Sheldon, Lennart, Raj und Co. bekanntgegeben. Wer die Serie verfolgt, kennt die zahlreichen Anspielungen auf Sheldons Kindheit. Zum Beispiel, als er mit der Visa-Karte seiner Mutter von einem afrikanischen Warlord Uran kaufen wollte. Oder im Gartenhaus die Pläne für einen Atomreaktor entwarf, um die ganze Stadt mit kostenlosem Strom zu versorgen. Oder dass er immer davon geträumt hat, von einem Zeitreisenden aus der Zukunft abgeholt zu werden. Genug Stoff für eine eigene Serie mit Mini-Sheldon ist also vorhanden.

Die Rolle des neunjährigen Sheldon Cooper wird der Nachwuchskinderschauspieler Iain Armitage übernehmen. Auf seinem Foto auf Instagram kann man sich schon gut vorstellen, dass der junge Sheldon so ausgesehen haben könnte. Jim Parsons, der den erwachsenen Sheldon in "Big Bang Theory" spielt, soll die Rolle des Sprechers übernehmen. Das kennen wir so ähnlich von "How I met your mother", wenn der alte Ted den Verlauf der Handlung kommentierte.

Als Regisseur soll Jon Favreau ("Iron Man") verpflichtet worden sein. Wann genau die Dreharbeiten beginnen und wann die Serie ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.  Die Rolle von Sheldons junger Mutter Mary Cooper wird Zoe Perry, die Tochter der Schauspielerin seiner Mutter in "The Big Bang Theory" (Laurie Metcalf), übernehmen.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast Folge 32: Top-Smart­pho­nes unter dem Radar
Marco Engelien
Das LG G7 Thinq
Das LG G7 ThinQ und das HTC U12 Plus sind zwei Top-Geräte, die nicht jeder auf dem Zettel hat. Warum das ein Fehler ist, erklären wir im CURVED-Cast.
"West­world": Mobile-Game könnte wieder aus App-Stores verschwin­den
Christoph Lübben
"Westworld" hat angeblich bei "Fallout Shelter" geklaut
Hat "Westworld" bei "Fallout Shelter" geklaut? Beide Mobile-Games stammen vom gleichen Entwickler. Und der soll Teile des Codes wiederverwendet haben.
Tinder testet neues Feature: So will euch die App künf­tig besser verkup­peln
Christoph Lübben
"Picks" könnt ihr leider nur mit Tinder Gold matchen
Tinder testet das "Picks"-Feature: Einigen Nutzern werden nun besonders passende potenzielle Partner angezeigt – aber kostenlos ist das Ganze nicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.