Bestätigt: "Big Bang Theory"-Spinoff "Young Sheldon" zeigt Sheldon als Kind

In "The Big Bang Theory" ist Sheldon Cooper der schräge Physiker. Jetzt soll seine Kindheit verfilmt werden
In "The Big Bang Theory" ist Sheldon Cooper der schräge Physiker. Jetzt soll seine Kindheit verfilmt werden(© 2017 CBS)

Der neurotische Physiker Sheldon Cooper, gespielt von Jim Parsons, ist der Star der Hitserie "The Big Bang Theory". Fans dürfen sich freuen: Eine neue CBS-Serie befasst sich mit der Kindheit des schrägen Genies.

CBS, das Produktions-Netzwerk hinter "Big Bang Theory", hat seine Pläne für ein Spinoff der Nerd-Serie rund um die Physiker Sheldon, Lennart, Raj und Co. bekanntgegeben. Wer die Serie verfolgt, kennt die zahlreichen Anspielungen auf Sheldons Kindheit. Zum Beispiel, als er mit der Visa-Karte seiner Mutter von einem afrikanischen Warlord Uran kaufen wollte. Oder im Gartenhaus die Pläne für einen Atomreaktor entwarf, um die ganze Stadt mit kostenlosem Strom zu versorgen. Oder dass er immer davon geträumt hat, von einem Zeitreisenden aus der Zukunft abgeholt zu werden. Genug Stoff für eine eigene Serie mit Mini-Sheldon ist also vorhanden.

Die Rolle des neunjährigen Sheldon Cooper wird der Nachwuchskinderschauspieler Iain Armitage übernehmen. Auf seinem Foto auf Instagram kann man sich schon gut vorstellen, dass der junge Sheldon so ausgesehen haben könnte. Jim Parsons, der den erwachsenen Sheldon in "Big Bang Theory" spielt, soll die Rolle des Sprechers übernehmen. Das kennen wir so ähnlich von "How I met your mother", wenn der alte Ted den Verlauf der Handlung kommentierte.

Als Regisseur soll Jon Favreau ("Iron Man") verpflichtet worden sein. Wann genau die Dreharbeiten beginnen und wann die Serie ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.  Die Rolle von Sheldons junger Mutter Mary Cooper wird Zoe Perry, die Tochter der Schauspielerin seiner Mutter in "The Big Bang Theory" (Laurie Metcalf), übernehmen.


Weitere Artikel zum Thema
Ange­bot: Fest­netz-Inter­net zu lahm? o2 Home­spot gibt's aktu­ell güns­ti­ger
ADVERTORIAL
ANZEIGELahmt euer Festnetz-Internet oder habt ihr einen Zweitwohnsitz? Dann könnte sich der o2 Homespot lohnen.
o2 Homespot buchen und 120 Euro sparen: Aktuell bekommt ihr die Festnetz-Internet-Alternative günstiger. Alle Infos gibt es hier.
PS5 vorbe­stel­len: Jetzt wird es span­nend
Guido Karsten
Nicht meins9Sony bereitet sich auf einen großen Ansturm auf die PS5-Vorbestellungen vor
Wer die PS5 vorbestellen möchte, muss schnell sein. Sony bereitet Gamer und den Handel auf den großen Ansturm vor – und der kann jeden Moment starten.
PS5-Produk­tion massiv gestei­gert: Bessere Chan­cen auf Kauf vor Weih­nach­ten?
Guido Karsten
Smart11Womöglich wird es zum Release der PS5 mehr Geräte geben als bisher befürchtet
Die PS5 könnte zum nahenden Verkaufsstart wie schon ihre Vorgänger sehr knapp werden. Sony steuert nun aber offenbar kräftig gegen.