Bestätigt: Xiaomi Mi Band 3 wird in Kürze enthüllt

Her damit !6
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Band 2 (Bild) kommt angeblich ohne Taste auf der Vorderseite aus
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Band 2 (Bild) kommt angeblich ohne Taste auf der Vorderseite aus(© 2016 Xiaomi)

Es ist offiziell: Am 31. Mai rückt der Fitnesstracker Xiaomi Mi Band 3 ins Rampenlicht, verkündet Senior Vice President Wang Xiang via Twitter. Das Event des chinesischen Herstellers zum Monatsende ist damit vollgepackt mit technischen Highlights. Das Wearable soll einige Neuerungen mitbringen.

Firmenchef Lei Jun trug das Xiaomi Mi Band 3 bereits auf der großen Bühne – allerdings nur heimlich und er zeigte sie uns auch nur aus Versehen. Mit voller Absicht rückt Xiaomi das Wearable erst in wenigen Tagen ins Scheinwerferlicht. Es gibt einige Veränderungen, die das neue Modell angeblich im Vergleich zu dem Xiaomi Mi Band 2 mitbringen soll. Die Entwickler verzichten zum Beispiel angeblich auf einen Button des Vorgängers und setzen dafür auf Touchscreen und Gestensteuerung.

Größer, runder, gewölbt

Der preiswerte Fitnesstracker soll seinem Vorgänger optisch relativ ähnlich sehen, aber etwas größer sein. Das Display scheint zudem runder und leicht gewölbt. Das Gerät soll Bluetooth 4.2 und NFC unterstützen. Ein Herzfrequenzmesser ist wohl ebenfalls mit an Bord und das Xiaomi Mi Band 3 wird angeblich nach IP67 gegen Staub und Wasser geschützt sein.

Xiaomi stellt auf der Veranstaltung zudem die angepasste Benutzeroberfläche MIUI 10 vor, heißt es in dem Tweet ebenfalls. Bereits vorher stand fest: Das Unternehmen wird im Rahmen des Events auch das Xiaomi Mi8 vorstellen. Das Smartphone soll über eine Super-Kamera verfügen. Zudem könnte es das erste Android-Gerät mit 3D-Gesichtserkennung werden.

Weitere Artikel zum Thema
Empfeh­lung der Redak­tion: Fünf Fitness­tra­cker mit Puls­mes­sung
Tina Klostermeier4
Welcher Fitnesstracker soll es denn sein? Wir geben euch eine Übersicht über die 5 aus unserer Sicht besten Geräte.
Wer sich einen neuen Fitnesstracker zulegt, sollte direkt ein Wearable mit Pulsmessung wählen, für genaueres Tracking im Alltag wie beim Sport:
Xiaomi Mi Band 3: Update bringt deut­sche Spra­che und Nacht­mo­dus
Guido Karsten
Das Mi Band 3 kann bei Dunkelheit nun in den Nachtmodus geschaltet werden
Xiaomis Fitnessarmband Mi Band 3 bietet nach einem neuen Firmware-Update deutsche Sprache. Auch einen Nachtmodus gibt es jetzt.
Xiaomi Mi Band 3 im Test: Der super­güns­tige Fitness­tra­cker [mit Video]
Tina Klostermeier2
UPDATEHer damit !32Auch bei uns ist der günstige neue Fitnesstracker aus China für etwas mehr als 30 Euro zu bekommen: Wir haben Xiaomis Mi Band 3 schonmal getestet.
Auch bei uns ist der günstige neue Fitnesstracker aus China für etwas mehr als 30 Euro zu bekommen: Wir haben Xiaomis Mi Band 3 schonmal getestet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.