Bitcoin-Millionen bei Mt. Gox aufgetaucht

Die 200.000 Bitcoins helfen Mt. Gox nur wenig – und den Nutzern gar nicht
Die 200.000 Bitcoins helfen Mt. Gox nur wenig – und den Nutzern gar nicht(© 2013 istock.com/AAA-pictures)

Der plötzliche Geldsegen kommt Nutzern von Mt. Gox nicht zugute: In eine handfeste Währung umgerechnet haben die aufgetauchten Bitcoins einen Wert von etwa 118 Millionen Dollar. Sie wurden in einer digitalen Brieftasche des Unternehmens gefunden, von der die Betreiber der Börse angenommen hatten, dass sie keine Bitcoins mehr enthielte.

Die Nutzer der Börse haben von dem unerwarteten Geldsegen nichts: Da sie vor Gericht nicht als Kreditgeber gelten, können sie keinen Anspruch auf die gefundenen Bitcoins erheben. Die Betreiber von Mt. Gox hätten die Bitcoins in Offline-Brieftaschen verschoben, berichtet das Portal TechCrunch. Mit dem aufgetauchten Betrag beläuft sich der Verlust des Unternehmens nun auf etwa 650.000 Bitcoins.

Sicherheitslücken und Sammelklage

Nachdem die Börse am 28. Februar 2014 in Japan Insolvenz angemeldet hatte, waren erhebliche Sicherheitslücken der Online-Börse aufgedeckt worden. Durch einen Leak war der Quelltext veröffentlicht worden, den Hacker daraufhin untersuchten.

Nutzer haben die Möglichkeit durch eine Klage gegen Mt. Cox einen Teil des Geldes zurückzuerhalten, das sie verloren haben. Kurz nach der Pleite hatte ein Nutzer aus den USA bereits eine Sammelklage gegen das japanische Unternehmen eingereicht.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 könnte neue Touch­s­creen-Tech­no­lo­gie erhal­ten
Guido Karsten
Frühe Konzeptmodelle zur Apple Watch besaßen häufig noch ein rundes Display
Kommt 2017 schon die Apple Watch Series 3? Laut Gerüchten aus der Zulieferindustrie soll Apple im nächsten Modell ein anderes Touch-Panel einsetzen.
iPhone 8: Apple entwi­ckelt angeb­lich keine eigene draht­lose Lade­tech­nik
Guido Karsten5
Peinlich !9Ein gläsernes Gehäuse soll das kabellose Laden des iPhone 8-Akkus ermöglichen
Wird sich der Akku des iPhone 8 über große Entfernung kabellos laden lassen? Einem Analysten zufolge ist eher mit einer kurzen Reichweite zu rechnen.
iPhone 8 soll revo­lu­tio­näre Front­ka­mera erhal­ten
Guido Karsten2
Her damit !26Ganz so randlos wie in diesem Konzept wird das Display des iPhone 8 wohl doch nicht sein
Das iPhone 8 soll ein Spezial-Feature besitzen, von dem wir nun das erste Mal hören: Angeblich kann die Frontkamera 3D-Selfies aufnehmen.