Bitcoin-Konkurrenz: Arbeitet Samsung an virtueller Währung?

Für das Samsung Galaxy S10 gibt es künftig wohl neue digitale Zahlungsmittel
Für das Samsung Galaxy S10 gibt es künftig wohl neue digitale Zahlungsmittel(© 2019 CURVED)

Bitcoin bekommt als digitales Zahlungsmittel wohl bald neue Konkurrenz: Samsung plant angeblich eine eigene virtuelle Währung. In naher Zukunft dürfte mit einer "Samsung Coin" allerdings nicht zu rechnen sein.

Die Krypto-Wallet ist noch nicht überall verfügbar, soll aber fester Bestandteil des Samsung Galaxy S10 werden. Dank dieser könnt ihr Kryptowährungen aus anderen "virtuellen Geldbörsen" importieren. Das Smartphone unterstützt auch die Währung Ether. Auf Basis von dessen Blockchain-Netzwerk soll Samsung einen eigenen Token planen. Dies hat ein Insider dem Magazin CoinDesk Korea verraten, der mit der "internen Situation" vertraut sein will.

Mit Samsung Pay bezahlen?

Es gebe eine eigene Abteilung, die mit der Entwicklung der Technologie beauftragt sei. Mit dem Thema experimentiere diese intern derzeit noch. Samsung ist sich demnach noch nicht sicher, in welche Richtung der Weg überhaupt gehen soll. Das Projekt gibt es angeblich bereits seit rund einem Jahr.

Sollte Samsung eine öffentliche Blockchain entwickeln, könntet ihr diese an Kryptowährungsbörsen öffentlich handeln. Die Technologie könnte zudem in die Bezahl-App Samsung Pay integriert werden. Ihr könntet dann mit eurem Smartphone mit "Samsung Coin" für Diensleistungen bezahlen.

Dass sich Samsung mit Kryptowährungen (als Alternative zu Bitcoin) beschäftigen soll, überrascht uns aufgrund des genannten Features des Galaxy S10 nicht. Allerdings handelt es sich bislang um ein Gerücht, zu dem sich Samsung offiziell noch nicht geäußert hat. Zudem gibt es zum Beispiel Samsung Pay bislang in Deutschland noch nicht. Es ist also noch etwas Geduld gefragt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit7Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy S10: Update behebt nervigs­ten Android-10-Bug aller Zeiten
Christoph Lübben
Gefällt mir6Wischgesten waren auf dem Galaxy S10 mehrere Monate lang von einem sehr nervigen Bug geplagt.
Android 10 lieferte dem Galaxy S10 einen nervigen Wischgesten-Bug, den ein Update endlich adressiert. Wie nervig der Fehler war, erfahrt ihr hier.