"Black Mirror": Brettspiel zur Serie erschienen

In der Episode "Nosedive" zeigt uns "Black Mirror" die Schattenseiten von Social-Media
In der Episode "Nosedive" zeigt uns "Black Mirror" die Schattenseiten von Social-Media(© 2018 David Dettmann/Netflix)

Die britische Science-Fiction-Serie "Black Mirror" läuft hierzulande auf Netflix. Eine Story könnt ihr nun als Brettspiel selbst erleben. In dem Spiel taucht ihr in eine alternative Realität ein.

Die Handlungen in "Black Mirror" sind in sich geschlossen und die einzelnen Folgen erzählen jeweils eine eigene Geschichte. Zu den Favoriten scheint die erste Folge der dritten Staffel zu zählen, denn diese bekommt ein eigenes Spiel. Dieses heißt wie der originale Episodentitel: "Nosedive".

Fokus auf sozialem Ranking

"Nosedive" erzählt die Geschichte in einer alternativen Realität, in der sich alle Menschen über eine App selbst bewerten. Je nachdem wie die Menschen im sozialen Ranking abschließen werden sie auch behandelt. Entsprechend verhalten sich die Leute: Sie sind nett, freundlich, aus Angst vor einer schlechten Bewertung aber eben auch nicht ehrlich.

Genau dort knüpft auch das Spiel von Endemol Shine und Asmodee an. Die Spieler versuchen, ein perfektes Leben zu kreieren und einen optimalen Social Score zu bekommen. In dem digitalen Spiel, mit integrierter iOS- und Android-App, gibt es "über 1000 einzigartige Erlebnisse, um die wichtigen Freunde der Spieler zu beeindrucken und ihr soziales Ansehen zu verbessern", berichtet The Wrap. In den USA startet das Spiel am 25. November 2018. Ein Deutschland-Start ist noch nicht bekannt.

Ebenfalls einen digitalen Weg schlug zuletzt Ravensburger ein. Der Spieleverlag veröffentlichte "kNOW!". Es ist das erste Spiel des Herstellers, das über Google Assistant funktioniert. In dem "Quiz- und Fun"-Brettspiel stellt der smarte Helfer knifflige Fragen, unterstützt den Quizmaster und garantiert lang anhaltenden Spielspaß: Durch die Online-Unterstützung gibt es eine Vielzahl an Fragen und Themenbereiche, die stets aktuell und nicht nach einiger Zeit überholt sind. Zudem stellt der Google Assistant Fragen, deren Antworten von Tag, Uhrzeit und Ort abhängen.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Stre­a­ming-Dienste für Filme, Serien, TV und Anime
Sebastian Johannsen
Ob Filme oder Serien: Dank Streaming schaut ihr immer das, was ihr wollt
Netflix, Amazon Prime, Disney+ und Co: Bei welchem Streaming-Dienst findet ihr eure Lieblingsfilme und -serien? Hier erfahrt ihr es.
Netflix-App: Schlechte Quali­tät? Was ihr tun könnt
David Wagner
Wenn die Netflix-App auf eurem Smartphone nicht die volle Auflösung bietet, könnte der Kopierschutz schuld sein
Die Netflix-App zeigt Inhalte nur in SD-Qualität? Wir nennen die häufigsten Gründe dafür und wie ihr das Problem am besten beheben könnt.
Tolle Geste in Corona-Krise: Netflix-Inhalte kosten­los schauen
Lars Wertgen
Gefällt mir18Netflix Knock Down The House
Netflix gratis streamen: Der populäre Dienstleister stellt während der Corona-Krise einige Inhalte kostenlos zur Verfügung.