BlackBerry bringt BBM Protected auf iOS und Android

Supergeil !11
Mit BBM Protected veröffentlicht BlackBerry eine verschlüsselte Version des Messengers.
Mit BBM Protected veröffentlicht BlackBerry eine verschlüsselte Version des Messengers. (© 2014 BBM, CURVED Montage)

Der Smartphone-Hersteller veröffentlicht seinen verschlüsselten Messenger jetzt auch für die beiden großen Betriebssysteme. BlackBerry stellte die App beim Mobile World Congress vor. 

Verschlüsselte Kommunikation auf allen Plattformen

BBM Protected ist die sichere Version des beliebten BlackBerry-Messengers. Die mit Verschlüsselungstechnologie ausgestattete Anwendung macht Blackberry nicht nur für seine eigene Plattform zugänglich. Das Unternehmen bringt BBM Protected auch als iOS- und Android-Version auf den Markt.

Für den Messenger hat der kanadische Smartphone-Hersteller eine dreistufige Verschlüsselung entwickelt. Damit soll der sichere Einsatz von BBM im Berufsalltag gewährleistet werden. Mit der Ausweitung auf Android und iOS will Blackberry dafür sorgen, dass die Nachrichten auf allen Endgeräten verschlüsselt landen.

Sicheres Chat-Tool für interne und externe Kommunikation

Der Chat-Dienst BBM Protected positioniert das Unternehmen als Enterprise-Lösung für abgesicherten internen Informationsaustausch. Auch außerhalb des internen Firmennetzwerks bleiben die Nachrichten laut BlackBerry verschlüsselt. Selbst wenn der Empfänger nicht die Protected-Version benutzt, soll die Korrespondenz abgesichert sein. Mit der App wollen die Betreiber das Risiko für Hacker-Angriffe reduzieren.

Für die Protected-Verschlüsselung verlangt BlackBerry ab 29,99 US-Dollar pro Jahr. Der Dienst kann ein Monat lang kostenlos getestet werden. Der BBM-Messenger wird eigenen Angaben zufolge von mehr als 90 Millionen Menschen genutzt.


Weitere Artikel zum Thema
Bundes­tags­wahl 2017: Mit MyTaxi kommt Ihr kosten­los zum Wahl­lo­kal
Francis Lido
MyTaxi erstattet Euch die Fahrtkosten zum Wahllokal
Der Anbieter der App "MyTaxi" spendiert seinen Nutzern anlässlich der Bundestagswahl einen Gutschein in Höhe von 15 Euro.
Apple: TV-App erscheint noch 2017 in Deutsch­land
Francis Lido
Die TV-App kommt demnächst auch auf deutsche Apple-Geräte
Apples TV-App wird demnächst auch bei uns verfügbar sein. In Kanada und Australien hat Apple wohl bereits mit der Verbreitung begonnen.
Pixel 2: Google-App bestä­tigt Active Edge und Assi­stant-Upgra­des
Guido Karsten1
Das Hotword zur Aktivierung des Google Assistant könnt Ihr bald womöglich selbst definieren
Eine neue Beta-Version der Google-App enthält Hinweise auf Googles Pläne für die nahe Zukunft. Sie betreffen das Pixel 2 und den Google Assistant.