Blackberry Priv, DTEK50 und DTEK60: Update generiert Fehlermeldungen

Her damit !5
Auch das neue BlackBerry DTEK60 soll die Fehlermeldung nach dem Update der DTEK-App anzeigen
Auch das neue BlackBerry DTEK60 soll die Fehlermeldung nach dem Update der DTEK-App anzeigen(© 2016 BlacKBerry)

Das Unternehmen BlackBerry legt bei seinen Smartphones ein Hauptaugenmerk auf das Thema Sicherheit. Einigen Nutzern der Modelle Priv, DTEK50 und DTEK60 wird nach dem Update der DTEK-App allerdings angezeigt, dass die Gerätesicherheit sehr niedrig und das Smartphone kompromittiert sei. Dabei handelt es sich laut CrackBerry aber um eine Fehlermeldung.

Mit der DTEK-App können Nutzer eines BlackBerrys mit Android-Betriebssystem Aktivitäten und Features ihres Smartphones überwachen. Das Programm hat auch ein Auge auf Funktionen wie Mikrofon und Kamera, um beispielsweise einen Hacking-Angriff rechtzeitig erkennen zu können. Gerade deshalb könnte es für viele Nutzer ein mulmiges Gefühl auslösen, dass die App nach dem aktuellen Update von einem kompromittierten Smartphone mit niedriger Sicherheitsstufe spricht.

Workaround vorhanden, Lösung noch nicht

Das Problem soll bei BlackBerry bereits bekannt sein. Wodurch der Fehlalarm auf dem Priv, DTEK50 und DTEK60 bei einigen Nutzern ausgelöst wird, ist noch nicht geklärt. Bis eine Lösung gefunden ist, empfiehlt der Hersteller als Workaround, das Gerät auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Dadurch soll die App wieder wie gewohnt funktionieren.

Letztendlich handelt es sich aber nur um einen Bug, der die tatsächliche Sicherheit der betroffenen Geräte nicht gefährdet. Sollte das Problem also bei Euch nach dem Update der DTEK-App auftreten, könnt Ihr den Sicherheitshinweis ohne Bedenken ignorieren. Es ist davon auszugehen, dass in Kürze eine Aktualisierung zur Behebung der falschen Meldung ausrollt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: Darum ist es explo­diert
Michael Keller
Samsung Galaxy Note 7 Akku
Samsung hat seinen Abschlussbericht zur Brandursache beim Galaxy Note 7 veröffentlicht. Demnach war der Akku schuld – in beiden Fällen.
Das Samsung Galaxy S8 wird nicht auf dem MWC vorge­stellt
Marco Engelien
So könnte das Samsung Galaxy S8 aussehen.
Das ist ein Hammer! Samsung lässt den Mobile World Congress 2017 aus. Das nächste Top-Gerät Samsung Galaxy S8 wird nicht in Barcelona vorgestellt.
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.